Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Seawolves hoffen auf Zuschauerrekord

Rostock Seawolves hoffen auf Zuschauerrekord

Rostocker Basketballer wollen 3000 Zuschauer in die neu ausgebaute Stadthalle locken

Rostock. Zehn Tage sind es noch bis zum ersten Heimspiel der Rostock Seawolves gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück in der runderneuerten Stadthalle. Auch wenn die Basketballer aus der 2. Bundesliga ProB – der dritthöchsten deutschen Spielklasse – am Sonnabend noch ein schweres Spiel in Nordrhein-Westfalen beim ETB Wohnbau Essen vor der Brust haben, laufen im Hintergrund die Vorbereitungen für die Partie am 8. Oktober auf Hochtouren.

 

OZ-Bild

Der Vorstandsvorsitzende des EBC Rostock, André Jürgens (l.), und Vorstandsmitglied Karsten Pannwitt

HEIMDEBÜT

Noch 10 Tage

Die Seawolves hoffen gegen die Dragons auf einen neuen Zuschauerrekord, wollen zur Neu-Eröffnung des großen Saals 3000 Zuschauer in die Halle locken. Dabei werden sie auch von ihrem Hauptsponsor, der Ostsee-Sparkasse (Ospa), tatkräftig unterstützt. Die Verlängerung des 2019 auslaufenden Sponsoring-Vertrages steht unmittelbar bevor. Für den ersten Spieltag in der Stadthalle hat sich das Unternehmen eine besondere Aktion einfallen lassen. „Die Ospa wird für jeden Zuschauer, der in die Halle kommt, einen Euro für die Nachwuchs-Abteilung des Vereins spenden. Das ist eine klasse Aktion und unterstreicht das gute Verhältnis beider Partner“, sagt André Jürgens, Vorstandsvorsitzender des EBC Rostock, dem Stammverein der Seawolves.

Doch die Aktion ist keine Eintagsfliege, denn die Ospa engagiert sich auch im Nachwuchs des Klubs stark. „Wir würden uns freuen, wenn bald ein Talent aus Rostock bei den Seawolves spielen könnte. Der EBC leistet hervorragende Arbeit im Nachwuchsbereich und die Seawolves gehören zu den sportlichen Aushängeschildern der Region“, sagt Vorstandsmitglied Karsten Pannwitt.

Auch er hofft auf viele Zuschauer in der Halle. Für das Publikum wird es wie schon in den Vorjahren ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie mit Verlosungen, Gewinnspielen, Autogrammstunde und einigen Überraschungen geben. Mehr Informationen im Internet:

www.seawolves.de

Volles Haus

Am 8. Oktober feiern die Basketballer der Seawolves ab 16 Uhr ihre Heimpremiere. Das Duell gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück in Niedersachsen ist die erste Veranstaltung nach der aufwendigen Sanierung der Stadthalle. „Wir haben uns das Ziel gesetzt, 3000 Zuschauer für dieses Heimspiel zu begeistern“, sagt Seawolves-Präsident André Jürgens. Ein ambitioniertes Vorhaben, das die OSTSEE-ZEITUNG als Medienpartner gern unterstützt. So wird es für das Spiel ein spezielles Seawolves-Fanticket geben. Über Preise und Einzelheiten informiert die OZ in ihrer morgigen Ausgabe.

René Warning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin/Greifswald

Die Greifswalder Baseballspieler setzten sich in Schwerin gegen die Diamonds nach Spielverlängerung mit 12:11 durch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.