Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Teamkampf im Bowling am 3. März

Kühlungsborn Teamkampf im Bowling am 3. März

Der Kühlungsborner „Meerkampf“, der traditionell mit dem Hallenfußball Anfang des Jahres beim Turnier um den Bürgermeister-Cup begann, wird am 3. März mit Bowling fortgesetzt.

Kühlungsborn. Der Kühlungsborner „Meerkampf“, der traditionell mit dem Hallenfußball Anfang des Jahres beim Turnier um den Bürgermeister-Cup begann, wird am 3. März mit Bowling fortgesetzt.

Der Wettkampf in dieser Sportart soll am Abend mit der Siegerehrung abgeschlossen sein. Mannschaften, die Punkte für den „Meerkampf“ sammeln möchten, aber am 3. März keine Zeit haben, können mit dem Betreiber des Bowlingcenters Kühlungsborn einen früheren Termin abstimmen. Vorausgesetzt, die Anmeldung für die Teilnahme am Bowling-Wettkampf erfolgte bis zum 27. Februar. Alle Teams spielen je eine Runde auf jeder Bahn. Starten können sechs Spieler pro Team, die besten vier kommen in die Wertung. Die Startgebühr pro Spieler beträgt 5 Euro. Anmeldungen nehmen das Bowlingcenter oder Turnierorganisator Jürgen Kröger entgegen. Die Teilnahme an anderen Wettbewerben des „Meerkampfes“ ist nicht erforderlich, wäre aus Sicht der Veranstalter jedoch wünschenswert. Als nächste Sportart innerhalb des Kühlungsborner „Meerkampfes“ steht am 8. April Volleyball im Programm. Ausgetragen wird das Turnier in der Sporthalle in Kühlungsborn West.rb

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.