Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Testfinale vor dem Rückrundenstart

Sport Testfinale vor dem Rückrundenstart

Die Fußballmannschaften der Region von der Landesliga bis zur Kreisklasse laufen am Wochenende zu Testspielen auf

Bad DoberanIn einer Woche beginnen für die Fußballer von der Landesliga bis zur Kreisklasse die Punktspiele der Rückrunde. Deshalb nutzen die Teams aller Spielklassen das kommende Wochenende noch einmal, um ausgiebig zu testen.

Alles über den

Amateur-Fußball:

rostock.sportbuzzer.de

Den wohl attraktivsten Gegner hat am Sonnabend die Landesligamannschaft vom Doberaner FC zu Gast. Das Team von Cheftrainer Ronny Susa empfängt um 13 Uhr den Verbandsligisten Rostocker FC auf dem Sportplatz am Busbahnhof zum Testspiel. Möglich wurde dies, weil die Rostocker, die seit einer Woche schon wieder im Punktspielbetrieb stehen, an diesem Wochenende spielfrei sind.

Beim FSV Kühlungsborn ist am Sonnabend um 14 Uhr mit dem SV Dassow ein Vertreter aus der Landesliga West zu Gast. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz in West.

Auch die Kicker des Kreisverbandes Warnow testen nochmal. Bevor sich die TSG Neubukow und der FSV Kühlungsborn II sich im ersten Pflichtspiel der Kreisoberliga miteinander messen, bestreiten beide am Sonntagnachmittag Testspiele auf heimischen Plätzen. Die TSG-Elf, die vor Wochenfrist den Landesklassenvertreter Kröpeliner SV besiegte, hat morgen um 14 Uhr den Kreisligisten TSV Bützow II als letzten Testgegner vor sich. Auch die FSV-Reserve empfängt mit dem SV Pepelow einen Kreisligisten. Der Mulsower SV, der ärgste Verfolger der Neubukower, ist am Sonntag beim SV Warnemünde II aus der Parallelstaffel aktiv. Der SSV Satow tritt Sonntagvormittag beim Landesklassenteam in Elmenhorst an, Reinshagen fährt hingegen am selben Tag in unbekannte Gefilde nach Dabel, die ebenfalls in der Landesklase spielen.

Besonders motiviert zeigt sich in der Kreisliga der SV Parkentin. Bereits heute testet der SVP beim höherklassigen Gegner Rostock United und am Sonntag und Donnerstag legen die Parkentiner in Güstrow und Sievershagen nochmal nach.

Der Doberaner FC II empfängt am Sonntag die zweite Vertretung der Parkentiner. Auf dem Kunstrasen in Kühlungsborn gastiert am selben Tag der SV Steilküste Rerik beim klassenhöheren Kröpeliner SV.

Einer ähnlichen Herausforderung stellt sich der SV Rethwisch, der schon am Freitag die LSG Elmenhorst empfängt.

Am Sonntag spielt der SV Wittenbeck in Rethwisch. Gegner auf dem dortigen Kunstrasen ist der SKV Steinhagen. Ebenfalls am Sonntag in Rethwisch, aber bereits am Vormittag, empfängt der SV Rethwisch II die zweite Vertretung des Kröpeliner SV. Aufstiegsaspirant 1. FC Obotrit Bargeshagen erwartet am Sonntag den Kreisoberligisten Rostock United. Auch die Reserve der TSG Neubukow testet nochmal. Sie hat vor am Sonntag um 11 Uhr den FSV Rühn aus der Kreisliga zu Gast.

• Über die Testspiele berichten Vereinsreporter online.

Internet: www.oz-sportbuzzer.de

 



David Pusch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.