Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vereinsturnier: Fuchs, Ehlers und Hintz holen die Pokale

Kühlungsborn Vereinsturnier: Fuchs, Ehlers und Hintz holen die Pokale

Der Tennisclub Kühlungsborn lud am vergangenen Wochenende zu einem Leistungsklassenturnier in Form einer offenen Vereinsmeisterschaft für Damen und Herren ein.

Voriger Artikel
Beachvolleyball-Turnier mit hohem Party-Faktor
Nächster Artikel
Drei Tage Beachvolleyball und Party am Strand

Holger Hintz (l.), selbst Turniersieger der Herren 60, übergibt den Pokal an den Sieger der Herren, Michael Fuchs.

Quelle: Rolf Barkhorn

Kühlungsborn. Der Tennisclub Kühlungsborn lud am vergangenen Wochenende zu einem Leistungsklassenturnier in Form einer offenen Vereinsmeisterschaft für Damen und Herren ein. Als Sieger der einzelnen Klassen wurden schließlich Michael Fuchs aus Warnemünde (Herren), Stefan Ehlers aus Bad Doberan (Herren 50) und Holger Hintz, der für den TV Nordwest Rostock, startete, geehrt.

Die Teilnahme fiel mit insgesamt 14 Sportlern gering aus. Auch wirkten keine Frauen mit. „Ich hätte mir gewünscht, dass mehr mitmachen“, meinte Holger Hintz in seiner Funktion als Turnierleiter.

Am stärksten besetzt war mit sechs Akteuren das Hauptfeld der Herren 50. Ohne Satzverlust wurde Stefan Ehlers Sieger der Gruppe I. Im Entscheidungsmatch gegen Mario Wiefel vom TC Warnemünde, den Sieger der Gruppe 2, setzte sich der Bad Doberaner mit 6:0 und 6:1 gegen seinen Warnemünder Konkurrenten durch.

In der fünfköpfigen Runde der Herren, die im Modus „jeder gegen jeden“ spielte, setzte sich Michael Fuchs vor dem Rostocker Rainer Bardt durch. Die beiden Kühlungsborner in dieser Runde, Ingo Schultz und Axel Matzkus, mussten sich mit den Plätzen vier und fünf begnügen.

Bei den Herren 60 standen drei Teilnehmer auf der Liste, aber ins Spiel gingen dann Holger Hintz und der Warnemünder Manfred Witte. Nach drei gespielten Sätzen (6:0, 4:6, 10:7) stand Hintz als Sieger fest. Trotz des kleinen Teilnehmerfeldes sei es ein gutes Turnier gewesen. Froh sei er außerdem, dass ihm TCK-Mitglied Thomas Oberwalder die „IT-Arbeit“ abgenommen habe, so Hintz.

RoBa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Angela Merkel im Gespräch im Kanzleramt mit OZ-Chefredakteur Andreas Ebel (r.) und RND-Chefkorrespondent Dieter Wonka.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (62) stehen turbulente Wochen bevor – im Interview mit der OSTSEE-ZEITUNG äußert sie sich zu Problemen mit Russland und der Türkei, blickt auf die Landtagswahl in MV und freut sich über den Werften-Investor im Land

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.