Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wanderung ins Quellental

Bad Doberan Wanderung ins Quellental

Tour fand im Rahmen des Wasserfestes statt

Bad Doberan. Ein Klimaumschwung vor etwa 10 000 Jahren ließe Gletscher tauen und setzte viel Wasser frei. Die Folge waren große Wasserströme, die sich in Senken und Täler ergossen. Etwa vor 2000 Jahren wurde die heutige Landschaft hier sichtbar. Der Grundwasserspiegel ist hier so hoch, das an einigen Stellen einfach austritt. Dies erfuhren die Frauen und Männer, die an der Wanderung des Kreissportbundes und des Doberaner SV Sonntag teilgenommen hatten. Angeführt von Karlheinz Sievert, Bürgermeister der Gemeinde Hohenfelde, der der Gruppe viel weiteres Wissenswertes vermittelte. Die Wanderung gehörte zu den Veranstaltungen, die im Rahmen des Wasserfestes Aquanosta stattfanden.

Erstmalig bei einer Wanderung in Bad Doberan dabei war Rita Fiedler aus Sanitz:   „Ich bin mit einer Freundin hier, die regelmäßig dabei ist. Ich fand die Wanderung toll. Das Quellental kannte ich noch nicht. Die Erläuterungen dazu fand ich prima.“ Nach einem kurzen Rundgang durchs Quellental ging es zurück nach Doberan, Dabei wurde der Weg über Hohenfelde gewählt. Hier gab es im "Helgoland"

eine kräftige Stärkung. Danach machte sich die Wandergruppe auf dem Fuß-und Radweg in Richtung Bad Doberan. Mehr als sieben Kilometer wurden bewältigt.

fe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Startschuss für den 1000-Meter-Lauf: Zweieinhalb Runden mussten die Jungs der Altersklasse 13 dafür um den Tannenbergsportplatz laufen.

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.