Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Warnemünder Volleyballerinnen zum Meister gekürt

Warnemünder Volleyballerinnen zum Meister gekürt

Rostock 3. Liga, wir kommen! Unter diesem Motto stand das letzte Saisonspiel der Regionalliga-Volleyballerinnen des SV Warnemünde.

Rostock 3. Liga, wir kommen! Unter diesem Motto stand das letzte Saisonspiel der Regionalliga-Volleyballerinnen des SV Warnemünde. Das Team von Trainer Matthäus Kuna (34), in dem auch die ehemalige Spielmacherin der Volleyball-Damen des Doberaner SV, Susan Kords, mitspielt, bezwang am vergangenen Sonnabend den Lübecker TS in der Ospa-Arena mit 3:1 (25:20, 24:26, 25:22, 25:22) und feierte damit den 17. Sieg im 18. Spiel. Den Meistertitel und das Aufstiegsrecht zur 3. Liga hatten die Ostseestädterinnen vor Wochen klargemacht. Die Meldung für die höhere Spielklasse haben die Klubverantwortlichen fristgerecht abgegeben. Saisonstart ist voraussichtlich Ende September.

„Das war sicher nicht unser bestes Spiel. Lübeck war der erwartet unangenehme Gegner. Trotzdem gehen wir mit einem überwältigenden Gefühl aus dem letzten Spieltag. Meister wirst du nicht allzu häufig. Das werden wir erst mal genießen“, betonte Coach Kuna. „Trotz vieler Ausfälle konnten wir zeigen, dass wir in die 3. Liga gehören“, ergänzte Libero Luisa Stassewski hochzufrieden.

Der Doppelspieltag der Damen und 2. Herren des SV Warnemünde (3:1-Sieg gegen Niendorf/die OZ berichtete) war für beide Teams der Saisonabschluss und ein Tag voller Emotionen. Die Frauen wurden offiziell zum Regionalligameister gekürt. Sie bedankten sich im Anschluss bei allen Unterstützern, Spendern und Helfern „für eine tolle Saison“.

In den kommenden Wochen trainieren die Warnemünderinnen weiter, um fit zu bleiben. Außerdem geben sie Neu- oder Quereinsteigern aus anderen Sportarten die Chance zum Probetraining.

SV Warnemünde: Schumann, Wüstenhagen, Müller, Kords, Bock, Stassewski, Beelich, Kaschützke.

Kontakt und Info: svw.volleyball@yahoo.de oder ☎ 0381/51061411

Von tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Erster Spieltag in der Fußball-Freizeitliga: BSG und TSV siegen jeweils mit 6:1 / Titelverteidiger Barth unterliegt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.