Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Stadtbibliothek wird digital: Internet-Recherche für Leser

Bad Doberan Stadtbibliothek wird digital: Internet-Recherche für Leser

Der Bestand der Bibliothek Bad Doberan ist ab sofort auch online abrufbar / Ausgeliehene Medien können im Internet verlängert werden

Voriger Artikel
Kunsthandwerker sammeln für kranke Kinder
Nächster Artikel
Nach der Sommerpause ist wieder Kino

Stadtbibliotheksleiterin Kerstin Hallier zeigt den neuen Internetkatalog, in dem man auch auf dem iPad recherchieren kann.

Quelle: Anja Levien

Bad Doberan. Bücher, DVDs, Zeitschriften, CDs – der Bestand der Doberaner Stadtbibliothek kann ab sofort auch online abgerufen werden. Seit Kurzem ist der Internet-Online-Bibliothekskatalog im Internet zugänglich. Inhaber eines Bibliotheksausweises können nun auf ihr Konto zugreifen, ausgeliehene Bücher verlängern und Medien vormerken. „Das ist für die Leser eine enorme Erleichterung“, sagt Kerstin Hallier, Leiterin der Doberaner Stadtbibliothek.

Das ist für die Leser eine enorme Erleichterung. Jetzt können sie von Zuhause recherchieren.“Kerstin Hallier, Leiterin Stadtbibliothek

Voraussetzung: Der Nutzer hat einen PC, ein Smartphone oder ein Tablet. „Der Katalog ist kompatibel für alle Endgeräte“, sagt Kerstin Hallier. „Die Leser sind dadurch selbstständiger. Sie können von Zuhause recherchieren, im Urlaub Bücher verlängern.“ Zum einen sieht jeder, was er ausgeliehen hat und wann die Frist abläuft. Er kann Bücher, CDs, DVDs und Zeitschriften verlängern. Zum anderen kann er im Bestand der Stadtbibliothek recherchieren und bereits von anderen ausgeliehene Bücher für sich vormerken. Somit kommt er automatisch auf die Warteliste.

Und die gibt es bei einigen Büchern. Im vergangenen Jahr war „Altes Land“ von Dörte Hansen das Medium, auf das immer gewartet werden musste. Aktuell sind es die Werke von Sigfried Lenz, die immer verliehen sind. Die Bestseller seien gefragt wie nie. Ob Kerstin Gier und ihre Silber-Bücher oder „Unter Leuten“ von Juli Zeh – spontanes Ausleihen geht hier nicht. „Das ist klar. Die Bestseller sieht man überall“, sagt Kerstin Hallier. Als Bibliothekarin versuche sie diese nach Erscheinung schnell anzubieten, „das ist aber auch alles eine Frage des Geldes“. Das Budget für die Anschaffung neuer Medien ist begrenzt.

Neben Bestsellern sind vor allem Krimis bei den Lesern der Stadtbibliothek gefragt: „Dieser Bereich geht am besten.“ Die Nachfrage nach historischem Lesestoff sei zurückgegangen: „Das war mal der Renner.“ Etwa 11000 Besucher zählt die Stadtbibliothek. Über die Jahre werden es immer weniger, das sei leider der Trend bei allen Bibliotheken. Dennoch habe sie jedes Jahr auch immer wieder Neuanmeldungen, so Hallier. Die meistens Leser sind 50 plus. „Kinder kommen jetzt auch wieder mehr“, freut sich die Leiterin, die auch Veranstaltungen für Schulklassen und Hortkinder in der Bibliothek anbietet.

13 000 Medien sind im Bestand der Bibliothek. Alle sind jetzt auch im Internet zu finden. Wie viel die Stadt dafür investiert hat, möchte Tourismuschefin Andrea Lang, die auch die Stadtbibliothek verantwortet, nicht sagen. Ebenso wenig, wie viel Budget jährlich für Neuanschaffungen zur Verfügung steht. „Die Stadtbibliothek aktualisiert den Bücherbestand regelmäßig, so dass den Lesern immer wieder neue Lektüre angeboten werden kann. Im Zuge der Neugestaltung der Internetseite haben wir künftig auch die Möglichkeit, regelmäßig auf neue Bücher aufmerksam zu machen“, so Andrea Lang.

Bücher können mit dem Internetkatalog noch nicht ausgeliehen werden. „Perspektivisch geht es aber in diese Richtung“, sagt Kerstin Hallier.

11000 Besucher im Jahr

13 000 Medien können in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden. Etwa 11000 Bibliotheksbesucher nutzen das Angebot im Jahr, leihen Bücher, Zeitschriften, DVDs, Hörbücher und CDs aus. Der Mitgliedsbeitrag für Erwachsene kostet zehn Euro im Jahr, Schüler zahlen drei Euro. Für die DVD-Ausleihe muss ein Euro pro Film zugezahlt werden.

Der neue Internet-Online-Bibliothekskatalog ist über die Internetseite www.bad-doberan.de unter Kultur&Veranstaltungen, Stadtbibliothek abrufbar. Der Link „Online-Zugang“ führt zum Katalog.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Vertreter der Sportstiftung, darunter der Vorstandsvorsitzende Gerhard Raabe (r.) und der Vorsitzende des Kuratoriums, Mirko Gärber (2. v. l.), sowie der Vereine nach der Geldübergabe in der Gerichtslaube im Wismarer Rathaus. Fotos (2): Norbert Wiaterek

Rund 8500 Euro an Vereine und eine Gesellschaft aus Wismar verteilt / TSG bekommt 2100 Euro

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.