Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Tschernobyl-Kindern gefällt an der Ostsee

Rerik Tschernobyl-Kindern gefällt an der Ostsee

Acht Kinder aus Weißrussland erholen sich im Ostseebad Rerik. Sie sind Spätopfer der Tschernobyl-Katastrophe. Sie genießen die Tage an der Ostsee.

Voriger Artikel
Urlaub mit Hund: Pension oder Hotel?
Nächster Artikel
Renntage: Restarbeiten auf dem Geläuf
Quelle: Lutz Werner

Rerik. Bereits zum 26. Mal verleben Kinder aus Weißrussland eine frohe Ferienzeit im Ostseebad Rerik (Landkreis Rostock). Sie sind Spätopfer der Reaktorkatastrophe vom April 1986 im ukrainischen Tschernobyl. Finanziert und organisiert wird das Ferienlager von der evangelischen Kirchengemeinde, die in diesem Sommer zum ersten Mal ohne den Partner auskommen muss, der bisher die Hauptlast der Arbeit trug. „Wir führen das Projekt fort und hoffen, dass die ganze Stadt mitzieht“, sagt Pastorin Karen Siegert.

In den vergangenen Jahren hatten sich bis zu 50 Kinder mit mehreren Betreuern in Rerik getummelt. „Wir hatten in diesem Jahr bei der Vorbereitung der Ferienfreizeit für die Kinder aus Weißrussland eine besondere Situation, mussten bei der nicht einfachen Organisation der Aktion auch viel lernen. Im nächsten Jahr werden wieder mehr Kinder hier sein“, kündigt die Pastorin an.

Lutz Werner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Bad Doberan
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist