Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° bedeckt

Navigation:
Verbrennen erlaubt – ja, nein, vielleicht

Bad Doberan Verbrennen erlaubt – ja, nein, vielleicht

Schwammige Regelungen zum Beseitigen von Gartenabfällen sorgen für Unmut. Gemeinden wollen bei Verstößen durchgreifen.

Voriger Artikel
Kulturnacht, Oktoberfest, Erntedank - und Katastrophenschutz

Viel heiße Luft: Bis auf wenige Ausnahmen ist das Verbrennen von Gartenabfällen im Landkreis verboten.

Quelle: Raik Mielke

Bad Doberan. Die eine oder andere Rauchsäule steigt dieser Tage im Landkreis Rostock wieder gen Himmel – denn im Oktober ist das Verbrennen von Gartenabfällen erlaubt. Allerdings nur in begründeten Ausnahmefällen – sagt das Wirtschaftsministerium in Schwerin. Heißt: Pflanzliche Abfälle dürfen nur dann verbrannt werden, „wenn ein Kompostieren, ein Verrotten lassen oder die Nutzung der von den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern anzubietenden Entsorgungssysteme nicht möglich oder nicht zumutbar ist“. 

„Im Prinzip ist das Abbrennen also verboten, aber eigentlich auch nicht – da blickt doch keiner mehr durch“, schimpft Georg Endmann, Bürgermeister in Steffenshagen. Erste Einwohner hätten bei ihm schon nachgefragt, was denn nun erlaubt sei: „Ich hatte darauf keine wirkliche Antwort.“

In Bad Doberan sei das Abbrennen grundsätzlich verboten, sagt Sandra Harder, Mitarbeiterin im Bürgeramt: „Wir haben mit dem Wertstoffhof einen Entsorger direkt vor Ort, der auch Biotonnen anbietet – diesen Weg können die Leute auf sich nehmen.“ Findet auch Bargeshagens Bürgermeister Eduardo Catalán (FDP): „In unserer Gemeinde gibt es am Bauhof eine Grünannahme-Stelle, dazu ist auch der Wertstoffhof in Bad Doberan nicht weit entfernt – das ist den Menschen zuzumuten.“ Einzige Ausnahme: Spargelkraut oder stark mit Ungeziefer befallene Pflanzen.

Dabei ist das Verbrennen nicht das einzige Problem: „Im Wald türmen sich schon wieder blaue Mülltüten – das ist echt der Hammer“, ärgert sich Doberans Forstamtsleiter Hartmut Pencz. „Wir sammeln im Jahr Unrat, der locker sieben große Container füllt.“ Von Gartenabfällen über Hausmüll bis zu undefinierbaren Flüssigkeiten sei alles dabei: „Das kann richtig gefährlich werden.“

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.