Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Verdi ruft bei Telekom zu Warnstreiks auf

Kritzmow/Schwerin/Burg Stargard/Groß Schwaß/Stralsund Verdi ruft bei Telekom zu Warnstreiks auf

Die Gewerkschaft erwartet durch die Arbeitsniederlegungen in Kritzmow, Groß Schwaß, Stralsund, Schwerin, Neubrandenburg und Burg Stagard erhebliche Auswirkungen auf die Kunden.

Kritzmow 54.0591205 12.0707117
Google Map of 54.0591205,12.0707117
Kritzmow Mehr Infos
Nächster Artikel
Rot-Fahrt: Rollerfahrer stößt mit Traktor zusammen

Streikende Verdi-Mitglieder.

Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Kritzmow/Schwerin/Burg Stargard/Groß Schwaß/Stralsund. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) hat am Mittwoch mehrere Hundert Beschäftigte bei der Telekom in Mecklenburg-Vorpommern zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Nach Angaben von Verdi sind neben den Standorten Groß Schwaß und  Kritzmow bei Rostock, auch Stralsund, Schwerin Neubrandenburg sowie Burg Stargard (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) betroffen. Allein in Schwerin befänden sich 160 Mitarbeiter im Ausstand.

Es werde für die Kunden zu deutlichen Verzögerungen und Wartezeiten kommen, erklärte Kirsten Jöhnck von verdi Nord: „Wir haben sowohl die Kollegen, die die Anrufe entgegennehmen zum Streik aufgerufen als auch die Techniker, die rausfahren. Das werden viele Termine platzen. Wir bitten die Kunden deshalb um Verständnis.“

Die Telekom hatte in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen, die in der kommenden Woche fortgesetzt werden, eine Gehaltserhöhung um 2,8 Prozent in zwei Schritten angeboten. Zunächst sollten die Gehälter rückwirkend zum 1. März 2016 um 1,5 Prozent steigen und dann noch einmal um 1,3 Prozent zum 1. März 2017.

Verdi fordert fünf Prozent mehr Lohn für die rund 63 000 Telekom-Mitarbeiter bei einer Laufzeit von zwölf Monaten und eine Komponente, mit der die unteren Einkommen überproportional angehoben werden. Darüber hinaus sollen betriebsbedingte Kündigungen weiter ausgeschlossen werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Beamtenbund haben Warnstreiks angekündigt.

Verdi und Beamtenbund wollen Lohnerhöhungen im Öffentlichen Dienst durchsetzen – in Kitas, Kliniken und bei der Müllabfuhr. Bundesweiter Auftakt ist am Montag in Rostock.

mehr
Mehr aus Bad Doberan
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist