Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Alexandrinenplatz: Kreisverkehr statt Kreuzung?

Bad Doberan Alexandrinenplatz: Kreisverkehr statt Kreuzung?

Stadtvertreter Thomas Römhild wünscht Umbau des Schnittpunktes B 105 / Ausschuss berät Montag

Voriger Artikel
Winterdienste sind gut aufgestellt
Nächster Artikel
Neuer Wohnraum für die Münsterstadt

Die Kreuzung B 105/Bahnhofsstraße in Bad Doberan.

Quelle: Foto: Anja Levien

Bad Doberan. Stadtvertreter Thomas Römhild (UDI) möchte den Umbau der Alexandrinenkreuzung in Bad Doberan zum Kreisverkehr prüfen lassen und hat einen entsprechenden Antrag eingebracht. Dieser wird am Montag, 16. Januar, im gemeinsamen Ausschuss von Stadtentwicklung und Umwelt sowie Wirtschaft und Tourismus behandelt.

Die Kreuzung B105/Bahnhofsstraße am Alexandrinenplatz ist schon länger in der Diskussion. Sie komplett zu schließen, hatten die Stadtvertreter mit einem Beschluss abgelehnt. Das Problem blieb: „An der Kreuzung staut es sich sehr stark zurück, die Querung ist für Fußgänger umständlich“, sagt Thomas Römhild. „Dass ein Kreisverkehr möglich ist, habe ich geprüft und mich mit Verkehrsexperten getroffen“, so der Stadtvertreter. „Die haben gesagt, ein Kreisverkehr ist nicht die optimale Lösung, aber besser als die jetzige Kreuzung ist er auf jeden Fall.“

Hintergrund für den Antrag: Der Kleine Kamp wird samt Fläche vor dem Gymnasium bis hin zum Anschluss Großer Kamp umgestaltet. Auch die Wegebeziehung vom Kleinen Kamp zur Kreuzung werden überdacht.

Ehe der Umbau in diesem Bereich abgeschlossen sei, sollte ein Kreisverkehr geprüft werden, so Römhild. Mit diesem könne auch eine Verkehrsberuhigung für die Bundesstraße entstehen.

Dass die Bewohner an der Bundesstraße sowie Landesstraße, die durch die Innenstadt führt, lärmgeplagt sind, wurde bereits bei der Erstellung des Lärmaktionsplanes festgestellt, der 2016 von den Stadtvertretern beschlossen wurde. Dieser sieht Geschwindigkeitsreduzierungen auf Tempo 30, Einbahnstraßenregelungen und bauliche Umgestaltungen im Straßenraum vor. Die Stadt arbeitet bereits an einem Entwurf, der bei Einwohnerversammlungen mit den Bürgern besprochen werden soll, sagte vor kurzem Stadtplanungsamtsleiter Norbert Sass. Anja Levien

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Richtig unterwegs sein
Das Wetter als Tempomacher: Behindert beispielsweise Nebel die Sicht unter 50 Meter, müssen Autofahrer mit Nebelschlussleuchte aber nicht schneller als 50 km/fahren.

Tempolimits zeigen an, wo wie schnell gefahren werden darf. Was ist aber eine Richtgeschwindigkeit und muss das Tempolimit immer angezeigt werden? Und können Autofahrer auch zu langsam unterwegs sein?

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.