Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bezahlbare Wohnungen für Heiligendamm

Heiligendamm Bezahlbare Wohnungen für Heiligendamm

Grand Hotel und Median-Klinik haben Bedarf / Caravanplatz beim Heizwerk

Heiligendamm. Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum für Mitarbeiter der Median-Klinik und des Grand Hotels in Heiligendamm ist hoch. Jetzt soll gehandelt werden. Hinter den Wohnblöcken an der Dr.-Kortüm-Straße sollen weitere Wohnungen entstehen. Zudem ist ein Parkdeck auf der Fläche des bisherigen Stellplatzes der Median-Klinik geplant. In unmittelbarer Nähe soll ein Caravanplatz eingerichtet werden.

 

OZ-Bild

Etwa 160 Mitarbeiter zählt die Median-Klinik in Heiligendamm, nur einzelne wohnen im Seeheilbad. „Wenn hier Wohnungen geschaffen werden, ist das für die Klinik immer gut“, sagt Hagen-Volker Bendig, kaufmännischer Leiter der Median-Klinik. Er könne sich vorstellen, dass Mitarbeiter interessiert sind, umzuziehen, wenn bezahlbarer Wohnraum geschaffen werde. Auch wäre das ein Anreiz, medizinisches Personal nach Heiligendamm zu locken, denn das sei rar. „Für die Probezeit bricht nicht gleich jeder seine Zelte ab und zieht um. Wir könnten dann von der Klinik angemietete Wohnungen zur Verfügung stellen. Das wäre sehr hilfreich“, so Bendig. Zudem würde mehr Wohnraum den Ort beleben. „Das kann nicht schaden“, sagt er.

Auch das Grand Hotel Heiligendamm hat Bedarf und würde in den Wohnungsbau investieren. „Wir brauchen dringend Wohnungen. Im Sommer haben wir einen Notstand, weil wir mehr Saisonkräfte haben“, erläutert Dorit Wehmeyer, Sprecherin des Grand Hotels. „Wir haben Personalwohnungen, die reichen aber bei Weitem nicht aus.“ Derzeit sind 54 Mitarbeiter in solchen untergebracht.

Auch das Parkdeck, das auf den derzeitigen Stellflächen der Median-Klinik südöstlich der Molli-Trasse entstehen soll, begrüßt das Grand Hotel. Das wäre eine Entlastung für den Ort, sagt Stadtplanungsamtsleiter Norbert Sass. Nicht nur Tagesgäste, auch Hotelgäste könnten dort parken.

Südlich des Parkdecks möchte ein Investor beim Heizwerk einen Wohnmobilstellplatz einrichten. „Caravanbesitzer fahren die Region an und wissen nicht wohin“, erläutert Stadtplanungsamtsleiter Norbert Sass den Bedarf. „Die stellen sich dann in die Seedeichstraße, auf den Parkplatz.“ Die Folge sei Verschmutzung. Für ein Seeheilbad wäre ein Platz mit technischen und sanitären Anlagen angemessener.

Bis gebaut werden kann, müssen die Stadtvertreter Ende Mai noch ihr erstes Okay geben. Sie entscheiden über die Erweiterung des Aufstellungsbeschlusses für den Bebauungsplan. Jochen Arenz (parteilos) warb im Tourismus-Ausschuss für die Zustimmung, vor allem für den Caravanplatz. „Das ist ein fantastischer Platz, der Molli fährt vorbei und es gibt bereits einen Investor.“ Tourismus- und Bauausschuss stimmten bereits zu.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mukran

Seit 2014 laufen die Verhandlungen mit der Stadt und der Hafengesellschaft / Areal soll Industriestandort werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.