Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Citybus fährt für weiteres Jahr

Bad Doberan Citybus fährt für weiteres Jahr

Verkehrsunternehmen Rebus prüft den Einsatz eines zweiten Busses

Voriger Artikel
Stadt sucht Ideen für den Tourismus
Nächster Artikel
Fleischereibeschau im Bürgerhaus

Der Citybus verbindet die Innenstadt mit dem Einkaufszentrum Walkenhagen und dem Buchenberg.

Quelle: Anja Levien

Bad Doberan. Der Citybus in Bad Doberan fährt für ein weiteres Jahr. Das Verkehrsunternehmen Rebus, die Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft (AWG) sowie die Wohnungsgesellschaft Wig finanzieren die innerstädtische Buslinie in der Münsterstadt weiterhin. Die Linie 124 verkehrt mehrmals täglich und verbindet Buchenberg, Einkaufszentrum Walkenhagen, Markt und Busbahnhof sowie den Kammerhof. Auch das neue Wohngebiet zwischen Dammchaussee und Randstraße wird der Citybus anfahren, wenn es erschlossen ist, kündigt Rebus-Geschäftsführerin Simone Zabel an.

Erst im vergangenen Jahr war auf der Linie ein neuer Bus eingesetzt worden. Der 8,37 Meter lange Sprinter stößt mit seinen 17 Sitzplätzen jedoch immer wieder an seine Kapazitätsgrenze. „Der Citybus wird gut angenommen. Wir prüfen derzeit, ob wir das Angebot erhöhen können“, sagt Simone Zabel. Heißt: Ob ein zweiter Bus eingesetzt werden kann. „Wir müssen stellenweise jetzt schon auf ein größeres Fahrzeug ausweichen“, sagt die Geschäftsführerin. Doch im Innenstadtbereich sei es mit dem 12-Meter-Bus oftmals eng, weil Fahrzeuge falsch geparkt würden.

Während Rebus den größten finanziellen Anteil am Citybus trägt, unterstützen auch die Wohnungsgesellschaften AWG und Wig die Linie. „Es geht darum, dass die Bürger aus den Wohngebieten ins Stadtzentrum und wieder zurückkommen“, sagt Wig-Geschäftsführer Arno Gutzmer. Mit dem Citybus ginge das preiswert. Gerade Senioren seien auf ihn angewiesen, um zu Ärzten und zum Einkaufen zu gelangen. Durch die Linie werde die gesamte Innenstadt belebt, sagt Gutzmer, der die Beteiligung der Händler an der Linie vermisst. Das könnte indirekt über eine Beteiligung der Stadt passieren.

Von al

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Arbeiter bauen in der Werfthalle an einer Geländerkonstruktion für die Plattform.

Nach einer Wartezeit auf Genehmigungen wird bei der Edelstahl Stralsund GmbH Vollgas gegeben, um Deutschlands erste schwimmende Windkraftplattform aufs Wasser zu bringen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.