Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Edeka-Markt sorgt weiter für Zündstoff

Kühlungsborn Edeka-Markt sorgt weiter für Zündstoff

Stadtvertreter geben grünes Licht für Neubau. Kritiker bemängeln „übereiltes Verfahren“.

Voriger Artikel
Landrat schaut bei stillen Champions rein
Nächster Artikel
Vertrag für Citybus verlängert

Der Edeka-Markt in Kühlungsborn West: Das 25 Jahre alte Gebäude soll abgerissen und durch einen größeren Neubau ersetzt werden.

Quelle: Lennart Plottke

Kühlungsborn. Kühlungsborns Stadtvertreter haben jetzt den Weg für einen Neubau des Edeka-Marktes an der Reriker Straße freigemacht. Die Abgeordneten votierten auf ihrer Sitzung am Donnerstagabend mehrheitlich für die Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplanes. Demnach soll die Verkaufsfläche von aktuell 700 auf künftig 1500 Quadratmeter vergrößert werden. Dazu kommen auch neue und größere Parkplätze.

Im Vorfeld hatte vor allem die Grünen-Ortsgruppe scharfe Kritik geübt: Das Gebäude passe sich nicht in die Reihe sonstiger Bebauung ein, habe davor einen viel zu großen Parkplatz und negative Auswirkungen auf Nachbarschaft. Ihn störe vor allem das „übereilte Verfahren“, erklärte Knut Wiek (SPD): „Wir als Stadtvertreter wissen einfach zu wenig über das Vorhaben – und auch die Bevölkerung ist doch total außen vor.“ Er schlage mit Blick auf das 2015 vorgestellte Einzelhandels- und Zentrenkonzept vor, eine Stellungnahme dieser Gutachter einzuholen, so Wiek: „Denn wir als Stadtvertretung haben bei der Entwicklung unseres Ostseebades eine große Verantwortung.“

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Weniger Gewinn als erwartet
Der Berliner Online-Modehändler Zalando betreibt ein Logistikzentrum in Erfurt.

Der Berliner Online-Modehändler Zalando hat Branchenexperten mit seinen vorläufigen Zahlen zum ersten Quartal enttäuscht.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.