Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Kühlungsborn wirbt auf der Weltausstellung um neue Gäste

Kühlungsborn Kühlungsborn wirbt auf der Weltausstellung um neue Gäste

Das Ostseebad ist beim Reformationsjubiläum in Wittenberg mit einem Strandkorb auf dem historischen Marktplatz dabei. Dort gibt es viele Informationen über einen Urlaub in Kühlungsborn.

Voriger Artikel
Vollsperrung im Seeheilbad
Nächster Artikel
Zeissianerin schließt Brillen-Geschäft

Freuen sich gemeinsam über die gelungene Strandkorb-Aktion zur Reformations-Weltausstellung: Kühlungsborns Touristik-Chef Ulrich Langer, Dr. Andreas Tietze, Präses der Synode der Nordkirche, und Matthias Borchert, evangelischer Pastor in Kühlungsborn (von links).

Quelle: Nordkirche

Kühlungsborn. Das Ostseebad Kühlungsborn (Landkreis Rostock) wirbt auf dem historischen Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt mit einem Strandkorb um neue Gäste. Wittenberg steht vom 20. Mai bis 10. September im Zeichen der Weltausstellung zum 500. Jubiläum der Reformation. Der Thesen-Anschlag an das Tor der Schlosskirche durch den Mönch Martin Luther am 31. Oktober 1517 war die Geburtsstunde der evangelischen Kirche.

Die Nordkirche – die Landeskirchen von Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern – präsentiert sich dort mit 32 Strandkörben, die von Urlaubsorten an der Nord- und Ostsee gesponsert werden. Als Gegenleistung dürfen sie mit Info-Material, das an den Strandkörben zu haben ist, für sich werben. „Die Aktion ist ein voller Erfolg. Vor allem die ausländischen Gäste sind sehr interessiert“, sagt Kühlungsborns Touristik-Chef Ulrich Langer.

Aus Mecklenburg-Vorpommern sind dabei: die Insel Usedom mit Koserow, Ahlbeck, Bansin, und Heringsdorf sowie Binz, Kühlungsborn, Boltenhagen, Stralsund, Ahrenshoop, Rostock, Mecklenburg ParkLand, der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern und das Diakoniewerk Bethanien-Ducherow.

Lutz Werner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aktivurlaub
Erst klettern, dann fliegen: Das „Hike & Fly“ am Achensee ist ein Angebot für Aktivurlauber - im wahrsten Sinne des Wortes.

Dass man am Achensee wunderbar wandern und Gleitschirm fliegen kann, ist bekannt. Der ehemalige Extremsportler Mike Küng bietet eine Kombination aus beidem – in verschärfter Variante mit Klettersteig.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.