Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Marode Fußgängerbrücke wird saniert

Parkentin Marode Fußgängerbrücke wird saniert

Arbeiten am Parkentiner Stegebach sollen noch im November starten. Streit über hohe Kosten.

Voriger Artikel
Kröpelin soll einen Flächennutzungsplan bekommen
Nächster Artikel
Regionale Produkte erobern den Markt

Muss erneuert werden: An der Fußgängerbrücke ist die Stand- und Verkehrssicherheit nicht mehr dauerhaft gegeben.

Quelle: Plottke, Lennart

Parkentin. 235 827 Euro – so viel soll die Instandsetzung der Fußgängerbrücke über den Stegebach in Parkentin kosten. Sagt zumindest die Kostenschätzung der Ingenieurgesellschaft BDC Dorsch Consult aus Rostock. Demnach müssen die Unterbauten komplett erneuert sowie die vorhandene Wehranlage instand gesetzt werden. Darüber hinaus wird der Brückenüberbau verstärkt und erhält ein neues Geländer.

Dennoch: „Wenn man die Kosten für so eine kleine Fußgängerbrücke sieht, kann einem schwindelig werden“, meinte Parkentins Bürgermeisterin Gabriele Kalweit auf der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung. „Das hat sich in den vergangenen Wochen dermaßen hochgeschleudert – einfach nicht zu fassen.“ Denn obwohl die Gemeinde mit Fördermitteln in Höhe von gut 139 000 Euro rechnen könne, bleibe immer noch ein Eigenanteil von gut 95 000 Euro, so Kalweit.

Zu viel, findet auch Yann-Christoph Collin: „Das erinnert mich schon ein bisschen an einen Selbstbedienungsladen“, sagte der Gemeindevertreter. „Können wir für dieses Geld die Brücke nicht gleich selbst sanieren?“ Überhaupt sei im Vorfeld zu wenig über Alternativen gesprochen worden, kritisierte Collin.

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Parkentin
Kurz hinter Parkentin ist der Radweg zu Ende. Die Trasse soll durch Bartenshagen bis zur B 105 verlängert werden.

Der Abgeordnete Yann-Christoph Collin sieht die Gemeinde bei einem Grundstückstausch für die neue Trasse benachteiligt – und schaltet die Kommunalaufsicht ein.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.