Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Nicht nur Mallorca: Urlauber zieht es auch in den Norden

Bad Doberan Nicht nur Mallorca: Urlauber zieht es auch in den Norden

Reiselustige legen mehr Wert auf Service / Büro am Markt ist 20 Jahre

Voriger Artikel
Stillstand bei neuer Strandversorgung?
Nächster Artikel
Steakhaus öffnet mit neuem Betreiber

Die ehemalige und die jetzige Inhaberin des Reisebüros Am Markt in Bad Doberan: Gudrun Nebauer (l.) und Anja Schöne. Heute gibt es das Reisebüro genau 20 Jahre. Beide erinnern sich. FOTO: RENATE PETER

Bad Doberan. Die klassischen Ziele für die Urlauber seien geblieben: Mallorca, Spanien oder Griechenland. Eingebrochen dagegen seien die Türkei und Nordafrika, teilweise um 40 Prozent und mehr, erzählt Anja Schöne vom Tui TravelStar Reisebüro Am Markt. Auch Ägypten breche als Urlaubsziel weg. Dafür würden die Leute im Sommer vermehrt in den Norden reisen – nach Skandinavien, Island oder Schottland. Sehr beliebt seien Kreuzfahrten mit „Tui Mein Schiff“ oder „Aida“.

Wenn Anja Schöne zurückblickt, muss sie schmunzeln. Nicht nur die Reiseziele der Doberaner hätten sich verändert, auch das Buchungsverhalten. Und die Technik im Reisebüro.

„Am Anfang habe ich alles telefonisch geregelt und für die Kunden gebucht und das Faxgerät beansprucht“, erinnert sich Gudrun Nebauer. Die 57-Jährige hatte das Reisebüro heute vor 20 Jahren eröffnet.

Das war noch in der Mollistraße. Die gelernte Apothekenfacharbeiterin hatte zwischenzeitlich in der Hotellerie gearbeitet und begann 1991 als Seiteneinsteiger im Reisebüro Joost. Die Arbeit machte ihr Spaß und dann gab es Leute, die ihr vorschlugen, sich selbstständig zu machen. „Aus heutiger Sicht richtig“, sagt sie. So eröffnete sie am 1. Dezember 1996 ihr Reisebüro in der Mollistraße.

„Die erste Kundenreise wurde nach Tunesien gebucht“, erzählt sie. Viele Busreisen wurden angefragt – überall hin. Viele hätten sich nicht mit dem Auto ins Ausland getraut. Aber: Die Neugierde der Menschen sei groß gewesen. Sie selbst erinnert sich gern an eine besondere Info-Reise auf die Bahamas.

Am Anfang sei alles über den Preis gegangen. Bis August 1998 hatte Gudrun Nebauer allein gearbeitet, dann wurde Anja Schöne als Mitarbeiterin eingestellt. Es folgte der Umzug in größere Räume – an den Markt. Anja Schöne war vier Jahre lang als Stewardess zur See gefahren, studierte dann Gastronomie und wurde Restaurantleiterin im Warnemünder Kurhaus. Doch mit der Wende verlor sie diese Arbeit. Sie schulte um zur Reiseverkehrskauffrau. „Reisen war immer mein Ziel“, sagt sie. Doch ihre Bewerbungen blieben anfangs erfolglos. ABM in der Touristinformation Bad Doberan und der Kita auf dem Kammerhof folgten. Dann der Zufall: Gudrun Nebauer suchte eine Mitarbeiterin. „Das passte“, sagt diese heute. Denn Gudrun Nebauers Motto ist immer „Zutrauen und vertrauen“.

Anja Schöne hat den Schritt nicht bereut. „Es ist ein toller Job“, schwärmt die 52-Jährige. Eine besondere Reise für sie sei die Wanderung auf die Rocky Mountains in Kanada gewesen. „Mit meinen Schwestern – mit Zelt und Rucksack“, erzählt sie. Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wurde die Reiselust auch der Doberaner gedämmt. Außerdem nahm das Internet Kunden weg. Teilweise 20 Prozent. In den größeren Räumen des Reisebüros von Gudrun Nebauer waren sie zeitweise vier Mitarbeiterinnen. Doch Kosten mussten gespart werden. Die Inhaberin arbeitete wieder allein, Anja Schöne fand 2004/2005 einen Job im Nienhäger „Seepferdchen“. Als Gudrun Nebauer mehr Zeit für ihren Sohn haben wollte, fragte sie Anja Schöne, ob sie nicht das Reisebüro übernehmen wolle. „Ich habe zwei Tage überlegt und mich entschieden“, sagt sie. Am 1. März 2005 übernahm sie das Büro, das 2008 auf die andere Seite des Marktes zog. „Ich bin raus, aber wenn Anja Hilfe braucht oder eine Vertretung, dann bin ich da“, sagt die ehemalige Inhaberin.

Die Kunden kommen wieder mehr ins Reisebüro. Wegen des Service und der Rechtssicherheit, sagt Anja Schöne. Durch die moderne Technik habe sich das Verhältnis von Buchung und Service verlagert.

Heutzutage würde mehr Zeit für Service gebraucht. „Die Kunden sind anspruchsvoller geworden“, sagt Anja Schöne.

Von der Mollistraße an den Markt

20 Jahre besteht das Reisebüro Am Markt in Bad Doberan. Am 1. Dezember 1996 wurde es durch Gudrun Nebauer eröffnet.

Allerdings in der Mollistraße. 1998 zog die Einrichtung in größere Räume auf der nördlichen Seite des Marktes. Heute ist dort ein Modegeschäft.

Am 1. März 2005 übernahm Anja Schöne das Geschäft.

2008 zog das Reisebüro dann noch einmal um – an die südliche Seite des Bad Doberaner Marktes.

Bad Doberan,

Am Markt 13

Renate Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Streik der Piloten
Harte Zeiten für Reisende: Der Piloten-Streik bei der Lufthansa geht weiter.

Der andauernde Streik der Lufthansa-Piloten hat die Pläne vieler Urlauber und Geschäftsreisenden durcheinandergewirbelt. Wo können sich Betroffene informieren? Und welche Alternativen haben sie?

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.