Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Planungs-Stopp: Verein überarbeitet Ideen für Rennbahn

Bad Doberan Planungs-Stopp: Verein überarbeitet Ideen für Rennbahn

Auf der Doberaner Galopprennbahn waren drei Baufelder für Tribüne, Herberge und Halle geplant / Verein möchte alles auf einen Standort auf dem Gelände konzentrieren

Voriger Artikel
Planungs-Stopp für die Rennbahn
Nächster Artikel
Bargeshagen ebnet Weg für Ferienhof und Gewerbegebiet

Vom Kreisverkehr zwischen Bad Doberan und Heiligendamm soll eine Straße gebaut werden, die zur Rennbahn führt.

Quelle: Anja Levien

Bad Doberan. Eine feststehende Tribüne, Mehrzweckhalle und Toiletten sollen die Doberaner Rennbahn attraktiver für Veranstaltungen machen. Doch der dafür notwendige Entwurf für den Bebauungsplan wurde den Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt sowie Wirtschaft und Tourismus auf ihrer letzten gemeinsamen Sitzung nicht wie angekündigt vorgelegt. Nach einem Gespräch mit dem Vorstand des Doberaner Rennvereins hätten sich die Planungsziele geändert, teilt Stadtplanungsamtsleiter Norbert Sass mit. Dabei war im Herbst 2015 schon ein Vorentwurf mit dem Verein besprochen worden.

OZ-Bild

Auf der Doberaner Galopprennbahn waren drei Baufelder für Tribüne, Herberge und Halle geplant / Verein möchte alles auf einen Standort auf dem Gelände konzentrieren

Zur Bildergalerie

Alles auf Anfang: Der ursprüngliche Vorentwurf sah eine Multifunktionshalle, eine Tribüne mit Gastronomie und Toiletten sowie ein Gebäude für die Beherbergung von Jockeys oder Veranstaltern vor, erläutert Norbert Sass. „Jetzt möchte man etwas anderes. Ein Multifunktionsgebäude mit Gastronomie, Beherbergung, Tribüne und Halle.“ Waren vorher drei Baufelder vorgesehen, soll jetzt alles an einer Stelle gebaut werden. „Wir kommen damit dem Naturschutz entgegen, weil weniger versiegelt wird“, erläutert Norbert Sass. Doch alles müsse jetzt überdacht werden.

Die Herberge soll größer werden als in den bisherigen Plänen. Das mache die Sache nicht einfacher, da die Stadt keine Fördermittel für ein Hotel beantragen könne, das könne nur ein Investor, erläutert der Stadtplanungsamtsleiter. Heißt: Planungsstopp für den alten Entwurf und neu überlegen, so Sass. Im September soll der Verein seine Idee im Ausschuss vorstellen.

Das der Bahnübergang an der Rennbahn geschlossen wird, daran werde festgehalten. „Wir wollen vom Kreisverkehr aus eine Straße errichten.“ Der Bahnübergang bleibe für Notfälle und Einsatzfahrzeuge erhalten.

Der Doberaner Rennverein hat einen langfristigen Pachtvertrag für die Galopprennbahn mit der Stadt abgeschlossen, vermietet diese, sodass dort Zappanale, das Red Sun-Festival oder Flohmärkte stattfinden können. Für Harald Morgenstern, Präsident des Rennvereins, haben sich die Planungsziele nicht verändert. „Wir haben geguckt, was man aus touristischer Sicht entwickeln kann und wollen das auf dem Gelände konzentrieren“, so Morgenstern. So solle auf der Rennbahn kein großes Hotel entstehen, aber „Unterkünfte müssten da hin. Die Chance dürfen wir uns nicht verbauen.“ Die Tribüne solle nicht „nackt“ stehen, sondern mit der Mehrzweckhalle verbunden werden, die man auch für Veranstaltungen nutzen könne.

Events auf der Rennbahn seien für den Verein existenziell. Harald Morgenstern ist verärgert darüber, dass das Bubble Beat Festival von Bastian Thielk abgesagt wurde. Die Stadt hatte die Auflagen erhöht, nachdem es beim Red Sun-Festival Beschwerden wegen der Lautstärke gegeben hatte (die OZ berichtete). Ein Uhr soll das Bubble Beat val beendet sein, für Thielk rechnet sich das wirtschaftlich nicht. „Es ist schlimm, dass die Stadt auf eine Minderheit hört“, sagt Morgenstern. Es dürfe nicht passieren, dass Bastian Thielk sich nach einem anderen Standort umschaut, „Das ist eine böse Entwicklung“, sagt Morgenstern.

Renntage mit Hutwettbewerb und Kinderprogramm

2 Renntage organisiert der Doberaner Rennverein in diesem Jahr auf der Galopprennbahn. Am Freitag, 19. August, geht es beim Eröffnungsrennen um den Glashäger Cup, gleichzeitigen findet der Ladies Day mit Hutwettbewerb statt, der in diesem Jahr vom Verein durchgeführt wird. Erstmals müssen die Damen mit Hut einen Eintritt von 5 Euro zahlen und haben die Chance auf Gewinne in drei Kategorien (elegant, pompös und floreal), teilt der Rennverein mit. Wie die Gesamtsiegerin ermittelt wird, steht noch nicht fest. Die Rennen dauern bis 19.30 Uhr, danach ist ein Show-Act auf der Show-Bühne geplant.

Am Sonnabend, 20. August, ist ab 12 Uhr Hauptrenntag, die Rennen werden weltweit in die Wettbüros übertragen. Dazu gibt es einen Marktplatz und ein Kinderprogramm.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.