Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Streit um geplantes Millionen-Projekt

Nienhagen Streit um geplantes Millionen-Projekt

Strandverbreiterung Richtung Warnemünde, kleiner Bootshafen: Die CDU-Fraktion im Ostseebad Nienhagen (Landkreis Rostock) erntet für ihre ambitionierte Idee auch Kritik. Hauptvorwurf: eine mangelhafte Informationspolitik.

Voriger Artikel
Fleischereibeschau im Bürgerhaus
Nächster Artikel
Nienhagen: Streit um geplantes Millionen-Projekt

Breiterer Strand, kleiner Hafen: Noch sind die Pläne für Nienhagens Küstenstreifen nur eine Vision.

Quelle: Haie-Jann Krause/inros Lackner Se

Nienhagen. Im Ostseebad Nienhagen (Landkreis Rostock) fliegen die Fetzen. Wieder einmal. Stein des Anstoßes ist eine geplante Strandverbreiterung Richtung Warnemünde und im weiteren Verlauf der Bau eines kleinen Bootshafens. Dabei stößt den Kritikern nicht einmal das ambitionierte Projekt selbst sauer auf – sondern vielmehr die mangelhafte Informationspolitik von Bürgermeister Uwe Kahl und weiteren Mitstreitern aus der CDU-Fraktion. „Wir lehnen einen breiteren Strand gar nicht generell ab“, sagte etwa Wolfgang Lange (BIG) während der Gemeindevertretersitzung am Donnerstagabend. „Aber weder in den Ausschüssen wurde dieses Vorhaben bislang besprochen noch die Nienhäger Einwohner befragt.“

Das sei tatsächlich „unglücklich“ gelaufen, gab Michael Flügel (CDU) zu. „Dennoch glaube ich an dieses Projekt“, erklärte der Gemeindevertreter und Bauausschuss-Vorsitzende. „Das ist für unser Ostseebad längst überfällig.“ Rund zehn Millionen Euro seien für das gesamte Bauvorhaben avisiert, sagte Flügel – satte neun Millionen Euro könnten dabei vom Schweriner Wirtschaftsministerium kommen: „Diese mögliche Förderung ist aber zeitlich begrenzt – wenn das Vorhaben nicht bis zum Jahr 2020 fertiggestellt wird, ist das Geld weg.“ Deshalb müsse man jetzt aufs Tempo drücken, so Flügel.

Von Plottke, Lennart

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Zwei Jahre sollen die Bauarbeiten an der Kreuzung Schweriner Tor in der Innenstadt dauern.

Ab Anfang April wird der Verkehrsknotenpunkt Schweriner Tor in Wismar saniert / Zwei Jahre dauert der Ausbau / Dahlmannstraße bis Ende des Jahres Einbahnstraße

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist