Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Supermarkt öffnet im Sommer

Rostock Supermarkt öffnet im Sommer

In der Seidelstraße zieht Cap ein / Auch Café und Lottostand in Planung

Voriger Artikel
Kaufhaus Stolz bereitet Eröffnung vor
Nächster Artikel
Anwohner fürchten um die Büdnerreihe

Der ehemalige Supermarkt in der Voßstraße, Ecke Seidelstraße, steht seit Monaten leer.

Quelle: Foto: Ove Arscholl

Rostock. Das Rostocker Hansaviertel bekommt einen neuen Supermarkt. Ein Jahr, nachdem der Edeka den Betrieb an der Seidelstraße aufgegeben hat, zieht das Integrationsunternehmen Cap in das leerstehende Eck-Gebäude ein.

„Wir sind so eine Art Franchise-Unternehmen“, sagt Bernd Tolander, Geschäftsführer des Betreibers Integra in Güstrow. „Wir gehen jetzt in die heiße Phase der Planung. Einen Eröffnungstermin kann ich aber noch nicht nennen“, sagt Tolander. Der sei aber ungefähr im Spätsommer.

Das Angebot des Supermarktes soll sich nicht gravierend vom Edeka unterscheiden – Cap kooperiert mit der Handelskette, verfolge aber ganz andere Ziele, erklärte der Geschäftsführer in der vergangenen Ortsbeiratssitzung im Hansaviertel. Edeka wolle natürlich Gewinne erzielen. Tolander: „Wir wollen Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap schaffen.“ Stehe am Ende eine schwarze Null, sei das schon schön, erklärte Tolander. Ulrich Grotkopp (Linke) sagt: „Das kann man nur begrüßen. Ich will da gern einkaufen gehen.“

Etwa 14 Leute sollen in dem neuen Supermarkt künftig beschäftigt werden. 40 Prozent von ihnen haben ein Handicap. Am Erfolg des neuen Marktes zweifelt Bernd Tolander nicht, zumal es in der Thierfelder Straße kein Einkaufszentrum geben werde. Diese Pläne sind vom Tisch, und man habe die Entscheidung noch abgewartet. Wird der Markt denn subventioniert, damit er rentabel ist?“, fragte Matthias Witte (CDU). Nein, antwortete Tolander. Er gehe davon aus, dass der Cap Umsätze wie der Edeka-Markt machen werde – und das sei ausreichend. „Anspruch ist nicht der große Gewinn“, sagt er. In dem neuen Markt soll es auch ein Café geben. Außerdem sei ein Lottostand in Planung. Tolander: „Wir sind in der Verhandlung.“ phs Infos zum Konzept im Internet unter:

www.cap-markt.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wachstumsplätze
Anfang Januar hatte Amazon bereits angekündigt, 100 000 neue Arbeitsplätze in den USA zu schaffen.

Der weltgrößte Online-Händler Amazon will in diesem Jahr über 15 000 neue Arbeitsplätze in Europa schaffen und davon sollen mehr als 2000 auf Deutschland entfallen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.