Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Tempo 30 oder Poller vor Schulen?

Bad Doberan Tempo 30 oder Poller vor Schulen?

Die vom Land beschlossene generelle Geschwindigkeitsreduzierung halten nicht alle in Doberan und der Region für sinnvoll.

Voriger Artikel
Neues Wohngebiet in Satow: 54 Häuser werden gebaut
Nächster Artikel
Nordic-Krise: Insolvenz bei KLH abgewendet

Wird in der Ehm-Welk-Straße in Doberan an der Buchenbergstraße zu oft zu schnell gefahren?

Quelle: Katarina Sass

Bad Doberan. Auf den Straßen vor Schule, Kindergärten und Pflegeheimen wird es künftig ruhiger und sicherer. Das Land hat die Pläne zur Einrichtung von Tempo-30-Zonen mit breiter Mehrheit abgesegnet. Doch macht das auch Sinn? In der Region Doberan gibt es geteilte Meinungen. In ganz Doberan und Umgebung sind bereits vor den entsprechenden Einrichtungen Geschwindigkeitsreduzierungen angeordnet. „Wir müssen nicht nachrüsten, wenn die neue Verkehrsordnung kommt“, bestätigt Gerhart Kukla, Doberans Bürgeramtsleiter. Doch natürlich würden sich nicht immer alle an das Gebot halten. In der Vergangenheit und auch heute sei die Ehm-Welk-Straße mit der Buchenbergschule ein Schwerpunkt, wo oft zu schnell gefahren worden sei und nach wie vor werde. Das gesamte Gebiet ist mit Tempo-30 ausgelegt. Auch der Kreiselternrat nennt die Buchenbergschule als Beispiel, wo Tempo-30 nicht greift. „Ich weiß von Mitgliedern des Elternrates, dass die Polizei an dieser Stelle immer wieder Autofahrer rauszieht“, sagt der Vorsitzende Kai Bisanz aus Bargeshagen. Kinder würden am Straßenrand stehen und nicht über die Fahrbahn kommen, trotz Zebrastreifen. Das sei seine persönliche Beobachtung. Er plädiere deshalb für Poller.  Schulleiter Herbert Thietke sieht dagegen kein Problem.Als weiteren Schwerpunkt kritisierte Kai Bisanz die Situation vor der Conventer-Schule in Rethwisch an der viel befahrenen Schulstraße. Besonders vor Ganztagschulen, in denen Schüler bis in die späten Nachmittagsstunden beschäftigt werden, werde das Tempo oft ignoriert. „Da stehen Schüler am Straßenrand und trotzdem wird nicht Rücksicht genommen.“ Bestätigen kann Direktorin Elke Lemke dies nicht. Das sei bisher noch kein Thema gewesen, auch Eltern hätten das nicht bei ihr angesprochen.

Von Sass, Katarina

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist