Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Touristik-Chef warnt vor Stagnation

Kühlungsborn Touristik-Chef warnt vor Stagnation

Der Touristik-Service Kühlungsborn hat 2016 weniger Geld. Vor allem bei den innovativen Zukunftsbereichen muss gespart werden. Zusätzliche Events sind nicht möglich.

Voriger Artikel
Eigenheim-Messe in Rostock setzt auf grüne Trends
Nächster Artikel
Flagge zeigen auf der Hanseschau

Schon am Jahresbeginn 2016 präsentierte Ulrich Langer die Veranstaltungshöhepunkte der kommenden Saison. Er hätte dort gern noch ein neues, großes Event im April oder Mai gehabt.

Quelle: Lutz Werner

Kühlungsborn. Touristik-Chef Ulrich Langer warnt vor „Stagnation und tourismuspolitischem Rückschritt“ im Ostseebad Kühlungsborn (Landkreis Rostock). Erstmals seit 2013 wurden die Mittel für die Touristik Service Kühlungsborn GmbH (TSK) abgesenkt. Die TSK erfüllt in Kühlungsborn als privatwirtschaftlicher Betrieb die Aufgaben, die andernorts städtische Kurverwaltungen übernehmen: Gästebetreuung, Werbung, Marketing, Veranstaltungen. Und bekommt dafür von der Stadt aus den Einnahmen der Kurabgabe Geld.

Für das Haushaltsjahr 2016 hatte Langer 1,645 Millionen Euro beantragt. Bewilligt wurden von der Stadtvertretung 1,4 Millionen Euro. 2015 waren es noch 1,5 Millionen Euro. Heißt: Die TSK muss – gemessen an der beantragten Summe – mit 245 000 Euro weniger auskommen, als ursprünglich kalkuliert. Über die Gründe der Kürzung wurde die TSK nicht informiert, so der Touristik-Chef. Notwendige zusätzliche Maßnahmen, wie die Schaffung einer Stelle für das Auslandsmarketing und die Organisation eines großen zusätzlichen Events für die Stärkung der Nebensaison im Frühjahr, seien nicht mehr drin. Und am bestehenden Standard müssten Abstriche gemacht werden.

Langer möchte nun mit der Politik im Ostseebad Kühlungsborn über die Situation sprechen.

 



Werner, Lutz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn
Schon am Jahresbeginn 2016 präsentierte Ulrich Langer die Veranstaltungshöhepunkte der kommenden Saison. Er hätte dort gern noch ein neues, großes Event im April oder Mai gehabt.

Touristik-Service hat 2016 weniger Geld / Vor allem bei den innovativen Zukunftsbereichen muss gespart werden

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist