Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Trotz knapper Kasse: Reddelich will bauen

Reddelich Trotz knapper Kasse: Reddelich will bauen

Statt eines Umbaus plädieren die Gemeindevertreter nun doch für einen Neubau des Gemeindehauses

Voriger Artikel
B105: Vollsperrung wird aufgehoben
Nächster Artikel
Weniger Verkehr: Wird die Münsterstadt Vorreiter?

Die Entscheidung für einen Neubau ist ein Befreiungs- schlag.“Ulf Lübs, Bürgermeister

Reddelich. Nun also doch: Noch im März plante die Gemeinde Reddelich eine umfangreiche Sanierung und den Umbau ihres bereits in die Jahre gekommenen Gemeindehauses. Nun haben die Kommunalpolitiker auf ihrer jüngsten Sitzung beschlossen: Ein Neubau soll her. Kostenschätzung: Zwischen 100000 und 350000 Euro. Das Vorhaben ist insofern ungewöhnlich, weil die Gemeinde ein Haushaltssicherungskonzept hat und klamm bei Kasse ist.

OZ-Bild

Statt eines Umbaus plädieren die Gemeindevertreter nun doch für einen Neubau des Gemeindehauses

Zur Bildergalerie

Das Gebäude ist marode, die sanitären Anlagen lassen zu wünschen übrig und der größte Makel: Es fehlt ein großer Versammlungsraum für bis zu 30 Personen. Mit dem Abriss einer Wand hätten Freiwillige bereits begonnen. Doch es habe sich gezeigt, dass immer mehr Kosten hinzukommen würden. „Allein der Umbau hätte uns schon 100000 Euro gekostet“, sagt Bürgermeister Ulf Lübs. „Außerdem wissen wir nicht, was dort alles an Schadstoffen verbaut ist. Dann lieber ein Befreiungsschlag“, fasst Lübs die Meinungen der Gemeindevertreter zusammen.

Eine erste Kostenhochrechnung habe ergeben, dass die Gemeinde für ein neues Gemeindehaus tief in die Tasche greifen muss: 350000 Euro. Viel zu viel. „Das wurde abgelehnt.“ Ein Doberaner Planungsbüro ist nun damit beauftragt anhand eines Entwurfes die detaillierten Kosten auszurechnen, dann wird weiter beraten. Lübs geht davon aus, dass der Neubau teurer als eine Sanierung, aber günstiger als 350000 Euro wird. Fördermittel gebe es seines Erachtens für ein derartiges Projekt keine, sagt er.

Eigentlich kann sich Reddelich so ein teures Vorhaben nicht leisten, denn es ist an ein Haushaltssicherungskonzept gebunden. Die Gemeinde kann keinen ausgeglichenen Haushalt vorweisen. In diesem Konzept muss die Gemeinde festschreiben, wie sie in den kommenden Jahren Kosten einsparen und das Defizit senken will. Investitionen in Größenordnungen sind daher eigentlich nicht vorgesehen.

Doch Reddelich macht sich: Die Kommune musste ihren Haushalt für 2016 nicht genehmigen lassen. Er war nur anzeigepflichtig. „Wir sind liquide durch laufende Grundstücksverkäufe im Gewerbegebiet“, erklärt Lübs, der eine Genehmigung durch die Kommunale Aufsichtsbehörde realistisch sieht. „Wir investieren in den Bestand. Notfalls kommen wir auch ohne einen Kredit aus.“ Es solle kein Palast gebaut werden, sondern ein reines Zweckgebäude, in dem auch Vereine Kurse anbieten können. Der Grundriss wird sich Lübs zufolge ändern, denn die alten Fundamente können nicht mehr genutzt werden.

„Der Haupteingang wird dann am großen Parkplatz sein.“ Vorgesehen ist ein Nebenweg sowie eine Außenterrasse, die optisch an das Gebäude angegliedert wird. So könnte der Neubau auch für Feiern drinnen und draußen vermietet werden. Noch ist das Vorhaben nicht endgültig beschlossen. „Wir warten noch die Vorplanungen ab und beraten dann weiter.“ Denn eigentlich hatten die Gemeindevertreter längst den Beschluss zum Umbau auf den Weg gebracht.

Auch die Kämmerei im Amt Bad Doberan Land hat ein Mitspracherecht und kann eine Empfehlung dafür oder dagegen aussprechen.

POLIZEIREPORT

Einbruch in Kiosk am Handelspark Bad Doberan . Unbekannte sind in der Nacht zu gestern in einen Kiosk im Gewerbegebiet Walkenhagen eingebrochen. Sie drangen gegen 2 Uhr nachts in das Haus am Handelspark ein. Wie die Polizei mitteilt, wurde auf den ersten Blick nichts entwendet. Der Schaden beträgt 200 Euro.

Würgeschlange vor dem

Drogeriemarkt Bad Doberan . Eine Würgeschlange, wahrscheinlich eine Albinopython, hat die Polizei am Mittwochabend vor einem Drogeriemarkt in der Mollistraße in Bad Doberan gefangen. Sie wurde in die Tierklinik nach Rostock gebracht. Laut Polizei konnte der Halter noch nicht ermittelt werden.

Katarina Sass

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Die Baustellenschilder in der Pappelallee, Höhe Stadtpark und Christuskirche, werden erst Mitte Juli verschwinden.

Maßnahme soll Mitte Juli beendet sein / Fertigstellung zehn Wochen verspätet / Kosten von 530 000 Euro gehalten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.