Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Urlauber in Nienhagen kritisieren Strandtoilette

Nienhagen Urlauber in Nienhagen kritisieren Strandtoilette

Ergebnis der Befragung des Fremdenverkehrsverein vorgestellt / Ostseebad verzeichnet mehr Übernachtungen /Bürgermeister kündigt neue WC-Anlage an

Voriger Artikel
Fotostudio wechselt Besitzer
Nächster Artikel
Stromausfall: Münsterstadt und Ostseebad stundenlang im Dunkeln

Es wird eine Begehung mit dem Bauhof zu den genannten Punkten geben.Uwe Kahl, Bürgermeister von Nienhagen

Nienhagen. . Immer mehr Urlauber verbringen im Ostseebad Nienhagen ihre Ferien mit der Option wiederzukommen. Das konnte die Leiterin der Kurverwaltung Irina Kitzing zur Saisonauswertung von Nienhagen berichten. Sie gab die aktuellen Zahlen der Buchungen für dieses Jahr bekannt.

Dabei steht für Gäste aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen Nordrhein-Westfalen und Berlin das Ostseebad besonders hoch im Kurs. Um die 100 000 Übernachtungen belegen, dass sich Nienhagen auf einem guten Weg befindet. Die Summe setzt sich aus der Auswertung der Meldescheine von Januar bis Oktober 2016 zusammen, wo an die 30 000 private Übernachtungen gezählt wurden.

Gäste wünschen sich längere Besetzung der Wachtürme

Hinzu kommen 56 626 gewerbliche Vermietungen, dort fehle jedoch noch der Monat Oktober als Auswertung, der geschätzt hinzu gezogen wurde. Mit den Gästezahlen stiegen auch die Einnahmen aus der Kurabgabe: von 146300 Euro im Jahr 2015 auf 150307 Euro für 2016 (mit Stand zum 18. November). Irina Kitzing gab Einblick in die Ausgaben der Gelder. So werden Kurabgaben unter anderem auch für die unverzichtbare Arbeit der Wasserretter genutzt, die mit um die 30 000 Euro veranschlagt ist.

Auch in diesem Jahr führte der Fremdenverkehrsverein (FVV) eine Gästebefragung durch. Darin wünschten sich die Urlauber eine Besetzung der Türme bis Ende September. Bisher endete die Arbeit der Retter Anfang September. Des Weiteren ergab die Befragung, dass die Gäste mit den Gegebenheiten wie kulturelle Angebote von Seiten der Gemeinde und Vereine, Dienstleistungen, Freizeitangebote und Strand zufrieden sind.

Bemängelt wurden rücksichtslose Radfahrer auf der Promenade, die Fußgänger einschränkten, fehlende Beschilderungen und die „suboptimale“, wie der Vorsitzende des FVV, Frank Philipp, sagte, Strandtoilette. Dort konnte Nienhagens Bürgermeister Uwe Kahl (CDU) schon jetzt Verbesserungen versprechen.

So wird mit Bauhofmitarbeitern eine Begehung zu den einzelnen Punkten wie der Beschilderung stattfinden. Auch Verbesserungen für Gäste mit Hunden und für die Strandtoilette stellte er in Aussicht:

„Am 12. Dezember schließen wir einen Erbbaurechtsvertrag mit der Standkorbgenossenschaft ab, um Zugriff auf das Grundstück zu haben. Es werden neue Toiletten und ein Restaurant gebaut.“ Kahl konnte auch über Fortschritte im Bereich des Rad- und Wanderweges E9 berichten. „Am Montag unterschreiben wir den noch letzten für den Bau notwendigen Vertrag und haben dann alle daran beteiligten Grundstücke von Landwirten, Privatbesitzern und der Strandkorbgenossenschaft in eigener Regie.“

Kurverwaltung will Service verbessern

Das neue Buchungssystem „im web“, welches Hendrik Alberts vorstellte, ermöglicht eine direkte Zimmerbuchung über eine Website. „Wir möchten allen Nienhäger Vermietern die Möglichkeit eröffnen, ihre Zimmer über unsere Website www.ostseebad-nienhagen.de anzubieten“, so Kitzing. „Das würde den Service verbessern und zusätzlich Einnahmen von Vermittlungsprovisionen generieren.“ Hendrik Alberts von der HRS Destination Solutions/ wild-east Marketing GmbH, die das Buchungssystem anbietet, sagte: „Von überall auf der Welt könnten sie dann auf ihre Website zugreifen und in Echtzeit Änderungen vornehmen.“

Einnahmen sind gestiegen

150300 Euro hat das Ostseebad Nienhagen in diesem Jahr an Kurtaxe eingenommen. Im vergangenen Jahr waren es noch 4000 Euro weniger. 30000 Euro der Einnahmen kommen der Wasserrettung zugute.

100000 Übernachtungen hat die Kurverwaltung in diesem Jahr registriert, davon fallen 30000 auf private Anbieter zurück. 56 626 gewerbliche Vermietungen (ohne die Monate Oktober und November) kommen dazu. Laut einer Gästebefragung des Fremdenverkehrsverein (FVV) sind die meisten Urlauber zufrieden mit dem kulturellen Angebot.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Swinemünde
Dieses Appartementhaus entsteht bis 2018 an Swinemündes Promenade

Die Investoren des „Baltic Park Fort“ an Swinemündes Promenade richten in alten Bunkern Ausstellungsräume ein.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.