Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Verzögerungen beim Hotel-Bau: Landkreis sieht Bauherren in der Pflicht

Börgerende Verzögerungen beim Hotel-Bau: Landkreis sieht Bauherren in der Pflicht

Neuer Upstalsboom-Komplex in Börgerende: Behörde wartet auf prüfbare Unterlagen zur Statik

Börgerende. Im Streit um mögliche Bauverzögerungen beim neuen Upstalsboom Hotel in Börgerende schieben sich die Waterkant Suites GmbH und der Landkreis Rostock gegenseitig den Schwarzen Peter zu. „Im Moment können wir nur ein bisschen buddeln“, hatte Wim ter Harmsel, Prokurist der Waterkant Suites GmbH, am Wochenende gesagt.

Denn noch immer läge die überarbeitete Baugenehmigung nicht vor, so ter Harmsel: „Mit einigermaßen Entsetzen haben wir erfahren, dass der Landkreis seit sieben Monaten auf der Nachtragsgenehmigung rumhängt – trotz ständiger Zusagen, dass die Erteilung erfolgt.“

Dazu werde „plötzlich festgestellt, dass die erforderlichen Unterlagen ans Gesundheitsamt ,aus Versehen‘ nicht weitergeleitet wurden und sich das Ganze nochmal zwei bis drei Wochen verzögert“.

Richtig sei, dass das Gesundheitsamt noch eine entsprechende Genehmigung erteilen müsse, sagt Landkreis-Sprecher Michael Fengler und stellt klar: „Grundsätzlich liegt eine Baugenehmigung vor, doch eine Bedingung für den tatsächlichen Baubeginn sind prüfbare Unterlagen zur Statik – und die sind bislang noch nicht bei uns eingetroffen.“ Solange diese Voraussetzung nicht erfüllt sei, würde auch die noch fehlende Nachtragsgenehmigung nichts am aktuellen Zustand ändern, macht Fengler deutlich Offenbar gibt es hier ein Kommunikationsproblem – denn die Statik sei längst fertiggestellt, hatte Wim ter Harmsel erklärt und versichert: „Sofort nach Vorlage der endgültigen Baugenehmigung wird alles zur Prüfung eingereicht.“ Aus Sicht des Landkreises ist das die falsche Reihenfolge: „Erst benötigen wir alle Angaben zur Statik, dann kann mit dem Bau begonnen werden“, betont Michael Fengler:

„Jetzt sind erstmal die Herren am Zug – sonst passiert da gar nichts.“

Direkt an der Börgerender Ostsee soll im Gebiet An der Waterkant bis Anfang 2018 ein neues Hotel mit 75 Suiten, Tiefgarage, Gastronomie und Spa-Bereich entstehen. 22 Millionen Euro soll das Gesamtprojekt inklusive Möblierung kosten.

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prerow
Am Strand von Prerow wurden Bojen in Rettungs-Schlauchboote verladen. Die Bojen markieren die Grenze des Badebereichs.

DLRG Prerow weckt Wachtürme aus Winterschlaf / Halbinsel ist bei Rettungsschwimmern sehr beliebt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.