Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Vollsperrung der L 10: Rebus plant Umleitung

Satow Vollsperrung der L 10: Rebus plant Umleitung

Weil im September die L 10 zwischen Heiligenhagen (Landkreis Rostock) und Satow nicht befahrbar ist, ist eine neue Streckenführung geplant.

Voriger Artikel
Buddeln und bauen: Wehren bereit für den Wettbewerb
Nächster Artikel
Grand Hotel baut Angebot aus

Von September 2016 bis Juli 2017 ist die L 10 zwischen Heiligenhagen und Satow voll gesperrt. Das Land saniert die marode Brücke über die Tessenitz.

Quelle: Renate Peter

Satow. Ab September müssen sich Autofahrer und Schüler, die mit dem Bus nach Satow fahren, auf Umwege einstellen. Weil die Brücke über die Tessenitz saniert wird, muss die L 10 an dieser Stelle voll gesperrt werden. Die Gemeinde und Rebus bieten eine Umleitung über die Dörfer an. Bürgermeister Matthias Drese verspricht: Verzögerungen soll es nur geringfügig geben.

Die marode Brücke über die Tessenitz zwischen Heiligenhagen und Satow wird von September an für ein dreiviertel Jahr zur Baustelle. „Wir haben mit dem Rebus-Unternehmen den ungelenkigsten Bus genommen und sind eine neue Route abgefahren“, klärte Bürgermeister Matthias Drese auf der jüngsten Gemeindevertretersitzung auf. Diese führt in der Zeit der Vollsperrung – wenn die Straßenverkehrsbehörde ihre Zustimmung gibt – von der Fritz-Reuter-Straße in den Heller Weg, vorbei am Kammerhof nach Püschow. Von da an führt die Umleitung auf der Dorfstraße nach Reinshagen und nach Heiligenhagen. „In Heiligenhagen müssen wir nochmal schauen, wo wir die Bushaltestelle setzen werden“, sagt Drese. Überhaupt müssen noch überall entsprechende Schilder gesetzt werden. "Die Fahrzeit wird sich maximal um fünf Minuten erhöhen“, so Drese. Laut dem Rebus-Liniennetz sind von der vorübergehenden Umleitung die Linien 102 (Rostock – Jürgenshagen), 106 (Rostock – Satow) sowie die Linie 107 (Bad Doberan – Pustohl) betroffen. Konkrete Fahrpläne gibt es bisher noch nicht, teilt Rebus mit.

Da die Tessenitz ein Naturschutzgebiet ist, darf eine Behelfsbrücke nicht gebaut werden. Für die Instandsetzung der Brücke ist das Land zuständig. Die Vollsperrung gilt bis Juli 2017. Gleichzeitig wird der Radweg an der L 10 weiter ausgebaut.

Von Sass, Katarina

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vollsperrung der L 10: Rebus plant Umleitung

Reinhard Roesner aus Heiligenhagen

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist