Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Zu viel Regen: Kiebitzweg bleibt noch Wochen gesperrt

Rethwisch Zu viel Regen: Kiebitzweg bleibt noch Wochen gesperrt

Eigentlich sollten die Arbeiten in Rethwisch jetzt abgeschlossen sein. Baugrube musste nach Sturmtief komplett ausgepumpt werden.

Voriger Artikel
Fabrik für Baustoffe brennt
Nächster Artikel
Fit im Alter - immer mehr Senioren machen Sport

Die Baustelle am Rethwischer Kiebitzweg: Nachdem das Wasser aus der Grube gepumpt war, konnte jetzt das erste Brückenteil für den Durchlass eingesetzt werden.

Quelle: Plottke

Rethwisch. Harter Schlag für die Anwohner am Kiebitzweg in Rethwisch: Aufgrund von Bauarbeiten bleibt die Straße auf Höhe der Achterbeek mindestens noch bis Ende November gesperrt. „Wir haben hier immer noch mit den Folgen des Starkregens Anfang Oktober zu kämpfen“, erklärt Sebastian Schubert, Verbandsingenieur beim Wasser- und Bodenverband Hellbach-Conventer Niederung: „Zunächst einmal musste die Baugrube komplett austrocknen.“

Um für mögliche weitere Überraschungen gewappnet zu sein, wurde jetzt beim Landkreis eine Straßensperrung bis zum 22. Dezember beantragt. „Was aber nicht heißt, dass die Baustelle auch bis dahin bestehen bleibt“, betont Sebastian Schubert:.„Wir wollen hier möglichst in drei, vier Wochen fertig sein – aber klar ist auch, dass die Witterung jetzt für die Bauzeit immer ungünstiger wird.“

Dass die Baumaßnahme jetzt im schlimmsten Fall doppelt so lange dauern soll wie ursprünglich angekündigt, „geht eigentlich gar nicht“, meint Bürgermeister Horst Hagemeister (parteilos): „Die Pension lebt von ihren Gästen, der Bauer muss aufs Feld, dazu ist das auch ein Schulweg – man kann die Leute nicht so lange abschneiden.“ Für Wetterkapriolen und deren Folgen könne niemand etwas, erklärt Hagemeister: „Aber sollte am Kiebitzweg tatsächlich bis in den Dezember hinein gebaut werden, muss ein Provisorium her, damit zumindest die Anlieger wieder von oben bis unten durchfahren können.“

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Wasserrohrbruch in der Anklamer Straße, Höhe Autohaus Greif. Eine Hauptwasserleitung ist defekt.

Die Anklamer Straße ist seit Freitagabend zwischen der Brinkstraße und der Johann-Stelling-Straße voll gesperrt. Grund ist ein Wasserrohrbruch. 1200 Kubikmeter Wasser sind durch den Schaden an einer Hauptwasserleitung ausgetreten.

mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.