Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Güstrow
Das Schloss Güstrow gilt als eines der schönsten Renaissancebauwerke Norddeutschlands. Das Rathaus von Bützow befindet sich am Marktplatz, nahe der gotischen Stiftskirche. Das Kunstmuseum in der Wassermühle widmet sichden Malern der Schwaaner Künstlerkolonie. Das Malchiner Tor in Teterow wurde im 19. Jahrhundert als Stadtgefängnis genutzt. Das Jagdschloss Bellin ist der Mittelpunkt einer großzügigen Gutsanlage bei Krakow am See. Das Rathaus von Gnoien: Der Ort wird Warbelstadt genannt, da er von der Warbel umflossen wird. Der Flughafen Rostock-Laage gewinnt als Zubringerfür den Kreuzfahrttourismus an Bedeutung.
Ein Junge schaut sich im Norddeutschen Krippenmuseum eine Krippe an.
Güstrow

Kaum ein weihnachtliches Zimmer kommt ohne aus. Für viele Menschen ist das Ensemble mit Maria, Josef, Kind im Stroh zentraler Ort der Besinnlichkeit.

mehr
  • Im Krippenmuseum ist „jedes Stück wertvoll, so wie es ist“
  • Angetrunkener Mann kracht mit Auto gegen Hauswand
  • Geplante Mega-Hähnchenmast erneut vor Gericht
  • Viel Gefühl: Matthias Schweighöfer in der Stadthalle
  • 60 Rumänen verstärken Schlachthof Teterow
Video-Nachrichten vom Dienstag
Angestellte hantiert mit Grillanzünder: Drei Gäste verletzt, A-20-Umleitung: Blitzer soll Raser bremsen, 400 Rettungswagen aus MV für den Iran

+++ A-20-Umleitung: Blitzer soll Raser bremsen +++ 400 Rettungswagen aus MV für den Iran +++

mehr
Laage
Die Mechaniker Kay Patzwaldt (vorn) und Michael Heitmann montieren Vorderachsen für Mercedes-Allrad-Fahrzeuge.

Fahrzeugbauer rüstet Sprinter in Laage mit permanenten Allrad aus. Die Fahrzeuge sollen im Mittleren Osten als Rettungswagen zum Einsatz kommen.

mehr
Goldewin
Der Unfallwagen, in dem die Insassen ertranken, wird aus dem Goldewiner Dorfteich gezogen.

Zwei Männer sind in Goldewin bei Güstrow (Landkreis Rostock) mit ihrem Auto in den Dorfteich geschleudert und gestorben. Frühestens Ende der Woche wird mit neuen Erkenntnissen gerechnet.

mehr
Jürgenshagen
Die Feuerwehr hat am Dienstag eine verletzte Frau aus diesem Wrack befreit. Ihre Tochter blieb unverletzt.

Eine 34-Jährige ist am Dienstag bei einem Unfall auf der L 11 zwischen Penzin und Jürgenshagen (Landkreis Rostock) bei einem Unfall verletzt worden.

mehr
Sievershagen
Ein Rettungswagen im Einsatz.

Offenbar durch einen Abbiegefehler ist es am Dienstagmorgen in Sievershagen bei Rostock zur Kollision zwischen einem Auto und einem Fahrrad gekommen. Der Radfahrer stürzte.

mehr
Linstow
Pascal Unbehaun aus Erfurt (vorn) wurde in Linstow zum „Mister Germany 2018“ gekürt. Hinter ihm stehen der Vize-Mister Edison Hoti aus Dresden (l.)  und der Drittplatzierte Maik Geilenbrügge aus Sprockhövel.

Mit Eleganz, Buben-Charme und dem durchtrainierten Körper eines Leichtathleten holte sich der der 21-jährige Pascal Unbehaun bei der „Mister Germany 2018“-Wahl in Linstow die Siegerschärpe. Für die Zukunft hegt der Thüringer große Pläne.

mehr
Linstow

16 junge Männer konkurrieren bei einer Gala in einem Ferienresort in Linstow um den Titel.

mehr
Goldewin
Der Audi schleudert nach der Kollision mit einem Baum in einen Teich. Beide Insassen ertranken.

Der tragische Unfall ereignete sich in Goldewin in der Nähe von Bützow. Die beiden Insassen konnten sich nicht aus dem Wagen befreien und ertranken.

mehr
Rövershagen
In Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen bei Rostock öffnet am Samstag die 15. Eisskulpturen-Ausstellung. Im Bild: Arbeiten an Kunstwerken im November 2017

In Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen werden auf rund 2000 Quadratmetern insgesamt 18 Stationen Geschichten aus der Hansestadt erzählt.

mehr
Direkt vom Hof
Hubertus Heinemann hält Hühner der Rasse „Sundheimer“ und verkauft Bio-Eier unter dem Markennamen „Hofgut Rosengarten“.

Bio liegt im Trend. Und nach dem Skandal um verseuchte Fipronil-Eier, steigt auch in Rostock der Wunsch der Verbraucher nach vertrauenswürdigen Erzeugern.

mehr
Güstrow
Kinder haben sich für einen Aufenthalt im Freien angezogen.

Der Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern strebt durch einfachere und bessere Finanzstrukturen bei der Kita-Betreuung Chancengleichheit für alle Kinder an.

mehr
Rostock
Ohne eine Gegenleistung gibt es auch keinen Kompromiss.Roland Methling Oberbürgermeister Rostock

Der Dauerstreit zwischen Rostock und den Umlandgemeinden könnte schon in einigen Wochen beigelegt werden: Die Hansestadt will ihren Nachbarn offenbar entgegenkommen und doch neue Baugebiete gestatten. Und: Rostock rückt auch von der geforderten „Kopf-Prämie“ im Umland ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.
Wismar
Wadan-Aufsichtsratschef Andrej Burlakow (2. v. r.) am 4. Juni 2009 vor dem Gebäude der Geschäftsführung im Wendorfer Weg Wismar. Vor Werftarbeitern und Betriebsratschefin Ines Scheel versuchte er die Situation noch wenige Stunden vor der Insolvenz schön zu reden.

Ein französisches Fernsehteam beleuchtet die Hintergründe der Werft-Pleite von 2009 bis in die heutige Zeit. Welche Rolle hat der damalige Wadan-Aufsichtsratschef Burlakow gespielt? Im Februar nächstes Jahres soll der Beitrag ausgestrahlt werden.

mehr
Lubmin
Warnschild „Radioactive“ auf dem Gelände eines Entsorgungswerks für Nuklearanlagen.

Nach mehreren Jahren Streit um eine neue Lagerstätte für 74 Castoren mit hochradioaktivem Abfall in Lubmin gibt es jetzt eine Entscheidung des bundeseigenen Entsorgungers EWB.

mehr
Rostock/Schwerin/Stralsund
Besucher gehen im Ozeaneum Stralsund durch einen Aquatunnel.

Mecklenburg-Vorpommerns Museen blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Mehr als drei Millionen Besucher sahen die Ausstellungen in den landesweit mehr als ...

mehr