Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
„Ich war viel zu jung, um das zu verstehen“

Warnkenhagen „Ich war viel zu jung, um das zu verstehen“

Jochen Ewald beobachtete als Neunjähriger den britischen Fliegerangriff auf die „Cap Arcona“ am 3. Mai 1945 und fand eine der ersten angespülten Leichen nach der Schiffstragödie.

Voriger Artikel
Saniertes Hafthaus in JVA eingeweiht
Nächster Artikel
Bauarbeiten am Flughafen: Drei Wochen kein Flugverkehr

Jochen Ewald (81) spricht am Sonnabend in Warnkenhagen bei einer Cap Arcona-Gedenkveranstaltung über seine Erlebnisse rund um die Schiffstragödie vom 3. Mai 1945.

Quelle: Daniel Heidmann

Warnkenhagen. Am 3. Mai 1945 war Jochen Ewald als neunjähriger Junge auf der Brooker Höhe unterwegs. Er spielte an diesem sonnigen Frühlingstag. Und er beobachtete: In einigen Kilometern Entfernung konnte er Schiffe auf der Lübecker Bucht liegen sehen. Wenig später wurde er Augenzeuge der britischen Luftangriffe auf die Schiffe, darunter die „Cap Arcona“.

Bei dem Angriff wurde die „Cap Arcona“ versenkt. Etwa 7000 Menschen kamen ums Leben, die meisten davon KZ-Häftlinge, die von der SS an Bord zusammengepfercht worden waren. „Ich war damals viel zu jung, um das zu verstehen“, sagt Jochen Ewald rückblickend. Wenige Tage später entdeckte er am Brooker Strand auch eine angespülte Leiche.

Am Sonnabend erzählt Jochen Ewald auf einer Gedenkveranstaltung in Warnkenhagen (Nordwestmecklenburg) aus seinen niedergeschriebenen Erinnerungen zu einer der schwersten Schiffstragödien aller Zeiten. Er wird auch einen Einblick in die Wirren der letzten Kriegstage 1945 geben.

Daniel Heidmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Blick auf das von über 100 Vietnamesen bewohnte Haus neben dem Asylbewerberheim in Rostock-Lichtenhagen, das am Vortag von ausländerfeindlichen Randalierern in Brand gesetzt wurde. Das Foto wurde am 25. August 1992 aufgenommen.

Zum 25. Jahrestag der rassistischen Vorfälle am Sonnenblumenhaus 1992 beginnen Vorbereitungen für ein vielfältiges Gedenken.

mehr
Mehr aus Güstrow
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.