Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Restaurierter Altar der Klosterkirche übergeben

Rühn Restaurierter Altar der Klosterkirche übergeben

Das Werk des niederländischen Hofmalers Cornelius Krommeny kehrte in Rühn an seinen ursprünglichen Platz zurück.

Voriger Artikel
Vera Kopetz – ein beeindruckendes Lebenswerk
Nächster Artikel
Beeindruckendes aus dem „Land der Grafik“

Die Klosterkirche Rühn bei Bützow (Kreis Rostock) hat ihren restaurierten Flügelaltar zurück.

Quelle: Bernd Wüstneck

Rühn. In der Klosterkirche in Rühn bei Bützow (Landkreis Rostock) ist am Donnerstag der restaurierte Flügelaltar übergeben worden. Der Altar stammt aus dem Jahr 1578 und gilt als bedeutendstes Werk des niederländischen Hofmalers Cornelius Krommeny und als Hauptwerk der nachreformatorischen Epoche sowie der Spätrenaissance-Malerei am Güstrower Hof.

Nach früheren Angaben der Nordkirche kostete die Restaurierung rund 50 000 Euro, 10 000 Euro davon steuerte die Denkmalschutz-Stiftung bei. Das Kloster in Rühn ist laut Stiftung eines von rund 490 Projekten, die sie seit 2009 in Mecklenburg-Vorpommern gefördert hat.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.