Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Uwe-Johnson-Tage beginnen in Güstrow - Preis für Autor Koneffke +++ Gericht will Auschwitz-Prozess gegen Ex-SS-Sanitäter fortsetzen +++ SPD und CDU legen Fahrplan für Koalitionsverhandlungen fest

Voriger Artikel
Jo-Jastram-Ausstellung in der Barlach-Stiftung
Nächster Artikel
Uwe-Johnson-Tage gestartet

Der Schriftsteller Jan Koneffke erhält den Uwe-Johnson-Preis 2016. 

Quelle: Frank May/dpa

Uwe-Johnson-Tage beginnen in Güstrow - Preis für Autor Koneffke

Güstrow. In Güstrow beginnen am Montag die diesjährigen Uwe-Johnson-Tage. Zum Auftakt werden Nachwuchsautoren wie Lara Hampe und Matthias Jügler mit dem Leiter der Güstrower Bibliothek Tilmann Wesolowski über das Thema „Wie wir leben wollen“ diskutieren. Bis zum 11. Oktober sind unter dem Motto „Uwe Johnson und der Journalismus“ Veranstaltungen auch in Neubrandenburg und Anklam geplant. Als Autoren werden Jan Koneffke und Feridun Zaimoglu erwartet. Höhepunkt wird die Übergabe des nach Johnson (1934 – 1984) benannten Literaturpreises am 23. September an den Schriftsteller Koneffke für seinen Roman „Ein Sonntagskind“ sein.

Veranstalter der Literaturtage ist die Mecklenburgische Literaturgesellschaft. Uwe Johnson lebte unter anderem in Anklam und Güstrow und wird zu den großen deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts gezählt.

Gericht will Auschwitz-Prozess gegen Ex-SS-Sanitäter fortsetzen

Neubrandenburg.  Ungeachtet mehrerer Befangenheitsanträge will das Landgericht Neubrandenburg am Montag den Prozess gegen einen früheren SS-Sanitäter aus dem Konzentrationslager Auschwitz fortsetzen. Zuerst sollen erste Entscheidungen verkündet werden, später will die Kammer weiter die Verhandlungsfähigkeit des 95 Jahre alten Angeklagten erörtern. Staatsanwaltschaft und Nebenkläger werfen dem Vorsitzenden Richter Befangenheit vor. Dem Angeklagten, einem ehemaligen Landarbeiter, wird Beihilfe zum Mord in mindestens 3681 Fällen vorgeworfen.

Der Mann war 1944 einen Monat im KZ Auschwitz stationiert, als dort mindestens 3681 Menschen in Gaskammern getötet wurden. Der Angeklagte war dem Prozess aus gesundheitlichen Gründen im Frühjahr mehrfach ferngeblieben, aber nach einer eingehenden Untersuchung am 19. September erstmals im Rollstuhl vor Gericht erschienen.

SPD und CDU legen Fahrplan für Koalitionsverhandlungen fest

Schwerin. Zwei Wochen nach der Landtagswahl starten SPD und CDU in Mecklenburg-Vorpommern ihre Koalitionsgespräche. Bei einem Treffen der Parteispitzen am Montag in Schwerin soll zunächst der Fahrplan für die Arbeit an einem gemeinsamen Regierungsprogramm aufgestellt werden.

Als Gewinner der Wahl hatten die Sozialdemokraten sowohl mit ihrem bisherigen Koalitionspartner CDU als auch mit der Linken die Möglichkeit für eine Regierungsbildung ausgelotet. Die SPD legte sich schließlich auf konkrete Verhandlungen mit den Christdemokraten fest.

SPD-Landeschef und Ministerpräsident Erwin Sellering hatte deutlich gemacht, dass er in seiner dritten Amtszeit die Kita-Förderung aufstocken und auf eine höhere Tarifbindung der Firmen im Land dringen will. Die CDU nannte die Innere Sicherheit und die Unterstützung strukturschwacher Regionen als Schwerpunkte.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Koalitionszoff um Flüchtlinge

Der CSU-Chef pocht auf eine Obergrenze bei der Flüchtlingszahl - ist aber zuversichtlicher als vor einer Woche, dass es eine Einigung mit der Kanzlerin geben könne. Geht es nur noch um Formulierungen?

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.