Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Speedway-Ass Vaculik gewinnt ersten EM-Finallauf

Güstrow Speedway-Ass Vaculik gewinnt ersten EM-Finallauf

Der Slowake triumphierte im Güstrower Nieselregen.

Voriger Artikel
In 70 Ländern live: Speedway-Stars kämpfen um EM-Titel
Nächster Artikel
Vertrag läuft aus: Zukunft von Boxtrainer Röwer ist ungewiss

Der Slowake Martin Vaculik war beim EM-Finallauf in Güstrow nicht zu stoppen.

Quelle: Imago Sportfotodienst

Güstrow. Mit dem Sieg von Martin Vaculik ist der erste Finallauf der Speedway-Europameisterschaft in Güstrow (Landkreis Rostock) zu Ende gegangen. Der Slowake setzte sich nach 20 Läufen vor 6600 Zuschauern mit zwölf Punkten vor dem Polen Kryzsztof Kasprzak (11) und dem überraschend stark auftrumpfenden Kai Huckenbeck aus Werlte (9) durch.

Nachdem die gesamte Veranstaltung von Dauerregen begeitet worden war, verzichteten Rennleitung und Fahrer am Ende auf den eigentlich geplanten Endlauf. Die drei weiteren Finalläufe finden in Daugavpils (Lettland/6. August), Togliatti (Russland/20. August) und Rybnik (Polen/17. September) statt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Güstrow
An zwei Tagen drehen die Speedwayfahrer ihre Runden im Güstrower Oval.

16 Fahrer starten morgen im Rennen um die „FIM Youth Gold Trophy“ / Am Sonnabend folgt die EM / OZ verlost Karten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Güstrow
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.