Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Tobias Busch führt deutsche Speedway-Asse ins EM-Finale

Güstrow Tobias Busch führt deutsche Speedway-Asse ins EM-Finale

Das Team qualifizierte sich mit Platz zwei in Güstrow (Kreis Rostock) für die Endrunde im ungarischen Debrecen.

Voriger Artikel
Saisonvorbereitung: Hansa gewinnt Benefizspiel
Nächster Artikel
Nachbarn nehmen Fußballer auf

Kai Huckenbeck (l.) und Tobias Busch nach der geschafften Qualifikation für das EM-Finale.

Quelle: Ralf Dreier

Güstrow. Angeführt von einem überragenden Stralsunder Tobias Busch sind die deutschen Speedway-Asse ins Finale der Paar-Europameisterschaft gestürmt, das am 26. September im ungarischen Debrecen ausgefahren wird. Das Team, das von Kai Huckenbeck (Werlte) und Christian Hefenbrock (Liebenthal) komplettiert wurde, belegte am Sonnabendabend im Halbfinale in Güstrow (Landkreis Rostock) mit 24 Punkten Rang zwei vor den punktgleichen Letten. Über die Platzierung entschied ein Stechen, das Busch gegen Andrej Lebedevs für sich entschied. Der Tagessieg ging an die starken Ukrainer, die es auf 25 Zähler brachten. Damit setzte sich das bereits im Vorfeld als Favoriten gehandelte Trio durch. In Debrecen treffen die drei Teams auf Tschechien, Polen, Russland und Gastgeber Ungarn.

 



Burkhard Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Güstrow
Abklatschen nach einem weiteren erfolgreichen Lauf: Christian Hefenbrock (l.) und Tobias Busch. Fotos (2): Ralf Dreier

Der Stralsunder glänzt beim Speedway-Halbfinale in Güstrow. Ukrainer holen Tagessieg.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Güstrow
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.