Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
650 Radler umrunden den Saaler Bodden

Ribnitz-Damgarten 650 Radler umrunden den Saaler Bodden

Das heiße Wetter hat am Wochenende keinen abgeschreckt / Organisatoren der traditionellen Tour bekommen viel Lob

Voriger Artikel
650 Teilnehmer bei Radtour
Nächster Artikel
Halbe Million für Kinderbetreuung

650 Teilnehmer waren Sonnabend bei der Radtour um den Saaler Bodden dabei.

Quelle: Fotos: Carolin Riemer

Ribnitz-Damgarten. Elke (64) und Horst Krüger (67) aus der Nähe von Wismar haben sich einen Platz in der ersten Reihe gesichert. Es ist 8.30 Uhr am Sonnabend.

OZ-Bild

Das heiße Wetter hat am Wochenende keinen abgeschreckt / Organisatoren der traditionellen Tour bekommen viel Lob

Zur Bildergalerie

650 Radler haben sich im Ribnitzer Stadion eingefunden, Bürgermeister Frank Ilchmann gibt den Startschuss für die 23. Radtour rund um den Saaler Bodden, zu deren Organisatoren auch die OSTSEE-ZEITUNG gehört.

Dabei ist es eigentlich kein richtiger Startschuss. Die Teilnehmer radeln in Grüppchen nacheinander los – keiner will der Schnellste sein, die Tour in Rekordzeit absolvieren. Der Spaß steht an erster Stelle. Doch unter den Radlern befinden sich auch wirklich trainierte Pedalritter. Elke und Horst Krüger aus Reihe eins sind beispielsweise zuletzt von Wismar bis Nürnberg geradelt – 622 Kilometer.

Edmund Jungerberg (63) und seine Frau Sabine (60) vom Fahrradclub Laage legen im Sommer an jedem zweiten Wochenende bis zu 150 Kilometer zurück. Die Tour mit Start und Ziel in Ribnitz empfinden sie demnach als „spannende kleine Tour mit einer entspannten langen Pause während der Schifffahrt zwischen Ahrenshoop und Fuhlendorf“. Zum zehnten Mal sind sie dabei, den Streckenverlauf kennen sie gut.

Zwanzig Kilometer bis Wustrow, zwei Stunden dauert die Schiffstour, dann zwanzig Kilometer zurück von Fuhlendorf bis Ribnitz. „Super organisiert und so viele Veranstalter in einem Boot“, lobt Edmund Jungerberg.

Die Radler sind schnell. Anja Wojahn (32) ist zum ersten Mal dabei und „gespannt“. Sie überredete ihre Freundin Jessica Blietz (22) zum Mitmachen. Dabei fährt diese sonst ausschließlich zur Universität mit dem Rad. Kein Problem. Nach 45 Minuten, die erste Pause in Wustrow. „Trotz Gegenwind“, sagt Gero Pahlke aus Mönchhagen.

Ganz schön fix, diese Freizeitradler. Im Durchschnitt etwa 20 Kilometer pro Stunde, das sagt der Computer an Pahlkes Fahrrad. Für eine so große Truppe mit Senioren und Kindern eine beachtliche Leistung.

Etwa 100 Liter Wasser und 100 Liter Saft schenken die Freiwilligen der Feuerwehr Wustrow vor dem Dorint-Hotel aus. „Seit 23 Jahren sind wir dabei und noch nie standen wir in der Zeitung“, sagt Jörg Rummelhagen. Er lacht. Es ist eben ein riesiges und eingespieltes Team, das sich um die Teilnehmer der Tour kümmert. In Ahrenshoop stehen sieben Lkw bereit. Zehn Männer laden die Räder auf. „Das ging schon mal schneller“, scherzt Jens Starck von der Barmer. Die Transporter fahren die Räder nach Fuhlendorf, während die Menschen über den Bodden schippern und sich etwas ausruhen können. „Ist das schön hier“, findet Susann Brehmer. Sie sitzt mit ihren Freunden auf dem Sonnendeck und blickt auf die Zeesboote am Ahrenshooper Hafen. Vier Schiffe legen nacheinander ab und überqueren den Bodden.

„Das hat mich richtig runter gekühlt“, erzählt Frank Lorenz (59) aus Klockenhagen, als er gegen 14 Uhr im Ribnitzer Stadion eintrifft. 15 Mal radelte er bereits mit. Jetzt heißt es Daumen drücken – 22 Preise werden bei der Tombola verlost. Die Hauptpreise: zwei hochwertige Fahrräder. Jörg Kramm gewinnt ein Damenrad. Das möchte er aber gar nicht behalten, sondern gegen ein Jugendrad für seinen neun Jahre alten Enkel Luca umtauschen. Kein Problem. Die Organisatoren sind auf alles vorbereitet.

Die 23. Tour ist vorbei. Drei kleine Fahrrad-Pannen habe es gegeben, erzählt Reimo Nickel, Gebietsleiter der Sparkasse und seit Jahren im Organisationsteam. „Trotz Hitze hat keiner schlapp gemacht“, lobt Joachim Korf von der Verkehrswacht. Und noch einen Rekord hat die 23. Tour gebrochen: nach nur einer Woche waren alle 650 Karten ausverkauft. Ganz schön fix, diese Radler.

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.