Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Apothekerinnen helfen Jugendfeuerwehr

Ribnitz-Damgarten Apothekerinnen helfen Jugendfeuerwehr

Gegen eine Spende von 50 Cent werden die Kalender abgegeben / Die Aktion beginnt morgen

Voriger Artikel
Renaturierung der Fischlandwiesen hat begonnen
Nächster Artikel
Unbekannte sprühen Graffito an KZ-Gedenkstätte

Michael (13, r.) und Jannick (11) zeigen Erika Meding (v.l., Recknitz- Apotheke), Christiane Hurtig (Bahnhof-Apotheke), Kornelia Große- Brauckmann (Forellen-Apotheke), Sylvia Witteveen (Linden-Apotheke) und Helma Mehltretter (Apotheke am Bodden) die Technik.

Quelle: awe

Ribnitz-Damgarten. Die Kalender-Aktion der Apotheken in Ribnitz-Damgarten geht in eine neue Runde. Der Spendenerlös kommt in diesem Jahr der Jugendfeuerwehr zugute. Knapp 30 Mädchen und Jungen zwischen zehn und 16 Jahren sind in den drei Einheiten Ribnitz, Damgarten und Klockenhagen aktiv.

Nachwuchs gesucht: Immer dienstags (14-tägig) treffen sich die jungen Feuerwehrleute von 17 bis 19 Uhr am Gerätehaus in Ribnitz. Die Damgartener treffen sich sonntags von 9.30 bis 11.30 Uhr und die Klockenhäger jeden zweite und letzte Freitag im Monat von 17 bis 19 Uhr. In den Schulferien fallen die Treffen aus.

„Vor mehr als zehn Jahren haben wir die Aktion ins Leben gerufen“, sagt Erika Meding, Inhaberin der Recknitz-Apotheke. Die Spenden seien in den vergangenen Jahren unter anderem an den Hospiz-Verein, die Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs und das Frauenhaus gegangen. „Wichtig ist uns, dass das Geld in der Stadt bleibt und wir für einen sozialen, gemeinnützigen Zweck spenden“, erklärt Erika Meding. Die Kalender werden ab morgen gegen eine Spende von 50 Cent an die Kunden gegeben. „Natürlich freuen wir uns auch, wenn jemand mehr gibt. Schließlich ist es für uns eine gute Sache“, sagt Kornelia Große-Brauckmann, Inhaberin der Forellen-Apotheke.

Die Jugendfeuerwehr der Bernsteinstadt hat schon konkrete Pläne, was sie mit der Spende machen könnte. Neben einheitlichen Pullovern für die Nachwuchsbrandschützer würde sich die Jugendfeuerwehr auch gerne einen sogenannten Notfallkoffer anschaffen, um damit auch an Schulen und im Hort Aufklärungsarbeit zu leisten. Im Koffer sind unter anderem zwei Telefone, mit denen die Kinder lernen können, den Notruf zu wählen. Die Arbeit an Schulen sei wichtig, schließlich sucht die Jugendfeuerwehr stets Nachwuchs. Neu dabei ist Geraldine. „Mein Opa und mein Papa sind auch bei der freiwilligen Feuerwehr“, berichtet die Elfjährige.

Anika Wenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Von der Zahnspange bis zum Quietsche-Entchen – Reiningskräfte entdecken in den Zimmern stets Neues

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.