Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Azubis vom anderen Ende der Welt

Zingst Azubis vom anderen Ende der Welt

Acht Indonesier starten im Zingster Hotel Meerlust eine Ausbildung.

Voriger Artikel
Schulbus: Neue Töne in der Debatte
Nächster Artikel
OZ-TV am Dienstag: DDR-Staatsdoping im Fokus

Empfang der Azubis aus Fernost: Hotelchef Joachim Rudolph (r.) begrüßt die Indonesier.

Quelle: Robert Niemeyer

Zingst. Fachkräftesuche am anderen Ende der Welt: Acht junge Frauen und Männer aus Indonesien werden seit Dienstag im Hotel Meerlust in Zingst (Vorpommern-Rügen) ausgebildet. Nach 15 Stunden Flug plus vierstündigem Zwischenaufenthalt landeten sie am Montag in Frankfurt am Main. Am Dienstag wurden sie nach Zingst gefahren. Die Betreiber des Hotels reagieren damit auf den anhaltenden Fachkräfte- und Bewerbermangel in der Branche. „Es wird immer schwieriger, Mitarbeiter zu finden“, sagt Iwe Rudolph, Junior-Chef des Hotels.

Kampf um Fachkräfte

Der Kampf um gute Arbeitskräfte führe mittlerweile so weit, dass sich die Hotels gegenseitig die Mitarbeiter abwerben, zumeist mit Geld. Das führe laut Rudolph dazu, dass die Mitarbeiter immer seltener über eine längere Zeit bei den Hotels bleiben. Neben dem Mangel auf dem deutschen Ausbildungsmarkt sei der Rückgriff auf polnische Arbeitsplätze dabei nur bedingt erfolgreich gewesen. Aufgrund der immer besser werdenden Arbeitsbedingungen in ihrem Heimatland zieht es mittlerweile immer mehr Polen wieder zurück.

„Wir arbeiten nicht mit Saisonkräften. Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter lange bei uns bleiben“, sagt Rudolph. Deshalb seien weitere Faktoren als nur der Lohn wichtig. Das Hotel Meerlust beispielsweise stellt seinen indonesischen Azubis zwei Wohnungen, in denen sie zu viert leben, sowie Kost und Logis. Ein Paket, das laut Rudolph auch deutschen Bewerbern geboten würde, wenn es sie gäbe.

Hotelfachmann, Restaurantfachmann, Koch und Fachkraft Gastgewerbe sind die vier Richtungen, in denen jeweils zwei der Indonesier ausgebildet werden. Jeder durchläuft aber so gut wie alle Bereiche des Hotelbetriebs. „Ich freue mich darauf, Deutsch zu lernen und Deutschland kennenzulernen“, sagt Hasnah Boangmanalu (22).

Hilfe aus Sachsen-Anhalt

Den Kontakt nach Indonesien stellte der Sachsen-Anhaltiner Wolfgang Nickel her, der für sein eigenes Hotel in Großpaschleben über Freunde in Indonesien dort Azubis rekrutierte. Aufgrund zahlreicher weiterer Anfragen eröffnete er eine Agentur, die in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt und der Deutschen Botschaft in Jakarta Azubis in dem Inselstaat sucht und die behördlichen Hürden überwindet. „Es ist fünf nach zwölf. Die ganze Bundesrepublik schreit nach Fachkräften“, sagt der 60-Jährige. Etwa 1200 Anfragen hat er derzeit, Tendenz steigend.

In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut sind die jungen Indonesier in ihrem Heimatland auf Deutschland vorbereitet worden, mit Sprachkursen und Unterricht, indem sie die deutsche Kultur kennenlernten.

Zuversicht

Das Visum der Indonesier gilt laut Iwe Rudolph zunächst für ein Jahr und ist an den Ausbildungsbetrieb gebunden. Das heißt, die Indonesier dürfen nicht den Arbeitgeber wechseln oder arbeitslos werden. Nach einem Jahr verlängert sich der Ausbildungsvertrag für weitere zwei Jahre. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten sie dauerhaftes Bleiberecht.

„Ich bin sehr zuversichtlich. Das sind junge, hoch interessierte Leute aus einem Land, in dem die Menschen traditionell gute Gastgeber sind“, sagt Jochim Rudolph, Geschäftsführer des Hotels Meerlust. Zum ersten Mal seit Jahren hat das Hotel damit wieder eine zweistellige Azubianzahl. Einst waren es bis zu 20.

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Arbeitsmarkt
In dem Bereich Elektromobilität entstehen derzeit sehr viele neue Arbeitsplätze.

Die Arbeitswelt ist im Wandel: Einige Jobs sterben aus, neue Arbeitsplätze entstehen. Gerade im Bereich Elektromobilität sind die Aussichten rosig. Zwei Berufsgruppen profitieren hier am meisten.

mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.