Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
„Die Reise endete mit einem Schock“

Barth „Die Reise endete mit einem Schock“

Nach einem Wanderurlaub fand Dietmar Hendrich unzählige Krabbeltiere auf einem WC am Bahnhof vor

Voriger Artikel
Traditionelles Dorffest in Altenwillershagen
Nächster Artikel
In dieser Schatzkiste steckt ein Kälbchen

Öffentliches WC am Barther Bahnhof. Die Kellerasseln sind weg.

Quelle: Detlef Lübcke

Barth. Dietmar Hendrich schüttelt sich noch einen Tag später vor Ekel. Der Urlauber aus Rheine in Westfalen verlebte einen „wunderbaren Wanderurlaub“ in der Region. In Ribnitz gestartet, führte ihn sein Weg etappenweise über Dierhagen, Wustrow, Wieck und Prerow bis nach Barth.

 

OZ-Bild

Ich öffnete die Tür und mich traf fast der Schlag.“Dietmar Hendrich (70), Rheine/Westfalen

Doch die letzte Station schockierte den 70-Jährigen einstigen Reisebusfahrer sehr. „Ich wollte die öffentliche Toilette am Bahnhof in Barth benutzen, öffnete die Tür und mich traf fast der Schlag.

Auf dem Boden, an den Wänden – überall krabbelten Zecken mit zum Teil riesigen Blutsäcken am Körper. Es war ein Bild des Grauens“, beschreibt Hendrich. Er rief die Polizei, doch die teilte ihm mit, dass die Ungezieferbekämpfung nicht zwingend in ihr Verantwortungsgebiet falle. „Dabei ist der Zustand dieser Toilette gesundheitsschädigend und dieses Bild, das etliche Touristen sahen und mit nach Hause nehmen, hat eine so schöne Stadt wie Barth nun wirklich nicht nötig.“

Eigentlich sei sein Urlaub ausnahmslos von schönen Erlebnissen geprägt gewesen. „Die Pensionen, in denen ich schlief, die Gastgeber, alle Menschen, die ich unterwegs traf – ich bin begeistert, da gab es nichts zu meckern. Umso geschockter war ich vom Zustand dieser Toilette.“

Hendrich schrieb eine Mail ans Barther Rathaus und informierte die Stadtvertreter über den Zustand. Auch ein paar Fotos fügte er zu der elektronischen Post. Keine Beschwerde solle die Information sein, lediglich ein ernst gemeinter Hinweis. „Vor lauter Ekel beim Betreten des WCs erleichterten sich nämlich etliche Leute auf der Wiese hinter dem Toilettenhäuschen. Wie gesagt, das hat Barth nicht nötig. Und es war das Ende einer so schönen Reise.“ Der Rentner hatte sich vorgenommen, alle Routen, die er in seinem Berufsleben als Reisebusfahrer kennengelernt hat, zu Fuß zu erkunden. 90 Kilometer lang war seine Wandertour über Fischland- Darß-Zingst.

Seinen Hinweis nahm Ralf Burmeister, Mitarbeiter des Ordnungsamtes, entgegen. Zunächst hielt er es für unwahrscheinlich, dass dutzende Zecken sich in einem gefliesten WC-Häuschen einnisten. Er veranlasste umgehend eine Inspektion vor Ort, mit folgenden Ergebnis: „Keine Zecken, sondern Kellerasseln waren das.“ Burmeister informierte die Mitarbeiter des Bauhofes und veranlasste die Reinigung des Raumes. „Nun ist er wieder rein und ohne Ungeziefer. Doch wieso sie sich in das Häuschen verirrten, bleibt ein Rätsel. Bislang hatten wir nie Ärger mit Tieren, sondern ausschließlich mit Menschen, die offenbar Spaß daran haben, Toilettenhäuschen zu zerstören.“ Unzählige Male mussten Burmeister und seine Kollegen die Schäden des blinden Vandalismus bereits beseitigen. Zwei Mal pro Woche inspizieren die Mitarbeiter des Ordnungsamtes die öffentlichen Toiletten in Barth. Kellerasseln haben sie seitdem nicht mehr angetroffen.

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Salalah

Einmal im Jahr geschieht im Süden des Oman ein Wunder. Aus der wüstenartigen Landschaft wird ein Kleinod. Hunderttausende Araber strömen dann nach Salalah. Sie lassen die Region wirtschaftlich leben - und bedrohen die lebendige Natur.

mehr
Mehr aus Barth
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.