Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
„Ehrenamtliches Engagement kommt in Barth allen zugute“

Barth „Ehrenamtliches Engagement kommt in Barth allen zugute“

Integrations-Ministerin Birgit Hesse (SPD) und Landrat Ralf Drescher (CDU) besuchen den Willkommensverein

Voriger Artikel
Beton-Recycling für neue Wege
Nächster Artikel
Bibelzentrum: Ab 2017 mit neuem Parkplatz

Tauschen sich zur Flüchtlingsarbeit aus: Ralf Drescher (v.l.), Birgit Hesse, Kerstin Klein, Annemargret Pilgrim, Martina Copp.

Quelle: Detlef Lübcke

Barth. Integrations-Ministerin Birgit Hesse (SPD) hat gestern gemeinsam mit Landrat Ralf Drescher (CDU) den Verein „Willkommen in Barth" besucht. Der Verein koordiniert seit Oktober 2015 im Amt Barth, in der Gemeinde Zingst, im Amt Altenpleen und im Amt Niepars das ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement in der Flüchtlingshilfe.

Der Barther Bürgermeister Stefan Kerth (SPD) und weitere Mitglieder des Vereins forderten eine Finanzierung von Integrationsarbeit. Bislang gebe es dafür beim Land noch keinen Fördertopf. Ebenso sprachen sie sich dafür aus, dass bei der Lösung von Aufgaben alle Akteure mit einbezogen werden sollten. Als Negativbeispiel führten sie auf, dass bei der Unterbringung von Flüchtlingen in Jugendherbergen die regionale Wohnungswirtschaft außen vor gelassen worden sei.

Der Barther Willkommensverein kümmert sich um den Aufbau einer regionalen Freiwilligenbörse. Hier sollen sich Bürger darüber informieren können, wo freiwillige Helfer in diversen Bereichen gesucht werden. Diese Koordination soll nicht auf die Flüchtlingshilfe beschränkt sein, sondern alle Formen des ehrenamtlichen Engagements umfassen.

Seit Januar betreibt der Verein in Barth ein Möbellager für gut erhaltene Möbel und Einrichtungsgegenstände. Alle Arbeiten, auch die notwendigen Transportleistungen, werden ehrenamtlich erbracht. In die Arbeit mit einbezogen werden die in Barth lebenden Flüchtlinge. Das Möbellager befindet sich noch in der Aufbauphase und ist derzeit nicht ständig geöffnet.

Benötigt werden nach Darstellung des Vereins weitere ehrenamtliche Helfer, besonders für den Möbeltransport. Das Angebot steht bedürftigen Personen in der Region und Flüchtlingen gleichermaßen zur Verfügung.

„Ehrenamtliches Engagement kommt in Barth allen zugute – Flüchtlingen und Einheimischen“,, sagte Birgit Hesse. Die Zivilgesellschaft lebe davon, dass Menschen sich engagieren und anpacken. In Barth funktioniere die Flüchtlingsarbeit besonders gut, lobte Ralf Drescher.

dl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Barth
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.