Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Feuerwehr feiert 120-jähriges Bestehen

Divitz-Spoldershagen Feuerwehr feiert 120-jähriges Bestehen

Der Spaßeinsatz „Tierrettung“ war ein Höhepunkt auf dem Fest der Freiwilligen Feuerwehr Divitz-Spoldershagen, die in diesem Jahr 120-jähriges Bestehen feierte.

Voriger Artikel
Metal-Festival: Fans rocken bis in den Morgen
Nächster Artikel
Vor 65 Jahren funkte es

Wie früher: Mit der Pferdekutsche fahren die Kameraden der Partnerwehren zu den Nachbarn in Hermannshof.

Quelle: Susanne Retzlaff

Divitz-Spoldershagen. Der Spaßeinsatz „Tierrettung“ war ein Höhepunkt auf dem Fest der Freiwilligen Feuerwehr Divitz-Spoldershagen, die in diesem Jahr 120-jähriges Bestehen feierte.

Bei dem Spaßeinsatz sollte ein Kuscheltier gerettet werden. Aber zunächst sah es für das Plüschtierkatze, das da oben auf dem „Baum“ klebte, gar nicht mal so gut aus. Die Trittleiter zu kurz, die Räuberleiter zu instabil, das Wasser im Strahlrohr staubtrocken. Die Kameraden lösten die Aufgabe auf ihre eigene Art: Bei Blitz und Donner fiel „Muschi“ dann endlich vom Mast.

Vor 120 Jahren wurde erstmals eine Feuerwehr auf Spoldershäger Gemeindegebiet erwähnt. In diesem Jahr sind die 20 Feuerwehrleute der von Harry Milas geführten Wehr Divitz-Spoldershagen bereits zu drei Einsätzen (ohne die Plüschkatzenrettung) ausgerückt. Seit 25 Jahren verbindet die Divitz-Spoldershäger Wehr eine Partnerschaft mit den Kameraden aus dem schleswig-holsteinischen Hansühn-Testorf.

Von dort bekamen sie auch ihr erstes Feuerwehrauto geschenkt, das die bis dahin handgeschleppte Spritze ablöste.

Die Väter der Partnerschaft, Graf Christian von Holck und Eckhard Klodt aus Schleswig-Holstein, Albrecht Wendt sowie Bernd Weidenmüller (damals Bürgermeister) und Hans-Jürgen Pierson (damals Wehrführer Spoldershagen) waren zum Fest gekommen. Zu den Gratulanten gehörten neben den Bürgermeistern auch Barths Amtsvorsteher, Amtswehrführer, Amtsjugendwart und die Feuerwehren aus Saal-Hessenburg, Hermannshof, Lüdershagen, Trinwillershagen, Löbnitz, Saatel, Barth, Bodstedt und Hansühn-Testorf.

Kreiswehrführer Gerd Scharmberg zeichnete langjährige Kameraden aus. Manfred Freund und Siegfried Kaspareit erhielten für 25 Jahre Dienst in der Feuerwehr das Ehrenabzeichen in Silber. Eine herzliche Gratulation zur 30-jährigen Mitgliedschaft gab es für Walter Schünemann und Eckhard Schinkowsky. Susanne Retzlaff

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bresewitz
Ute Siegert mit ihrer Hündin Cacy. Die Pensionswirtin aus Bresewitz liebt Tiere und setzt sich für sie ein. Jetzt will sie auf ihrem Grundstück eine Wildtierauffangstation einrichten.

Pensionswirtin Ute Siegert will in Bresewitz eine Pflegestelle einrichten / Dadurch soll in Not geratenen Tieren schnell geholfen werden können

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Barth
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.