Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Imagefilm stellt Region vor

Starkow Imagefilm stellt Region vor

Naturfilmer drehten in Nordvorpommerscher Waldlandschaft

Starkow. Dass es in der Nordvorpommerschen Waldlandschaft im Landkreis Vorpommern-Rügen wunderschön ist und es Vieles zu entdecken gibt, muss man den meisten Einwohnern der Region nicht erklären. Für Besucher, Touristen und Durchreisende ist das Küstenvorland jedoch noch ziemlich unbekannt. Ein Imagefilm über die Region soll diesem Mangel abhelfen.

Dank der Finanzierung im Rahmen des chance.natur-Projektes Nordvorpommersche Waldlandschaft begannen im vergangenen Jahr die international bekannten Naturfilmer Jens Klingebiel und Robin Jähne mit den Dreharbeiten zu einem Film. Er soll nicht nur die Schönheiten der Natur, sondern auch die Kultur des Gebietes zeigen. Das Filmteam kam hierfür regelmäßig den weiten Weg aus Nordrhein-Westfalen und Hessen. Die beiden sind erfahrene Naturfilmer und können mit spezieller Technik auch die schwierigsten Aufnahmen einfangen. Sie arbeiteten für den Film mit neuester Kameratechnik – darunter Drohnen und Unterwasserkameras. Nicht nur die Tiere, wie zum Beispiel Kranich, Flusskrebs und Schreiadler sind im Film die „Stars“. Auch Teile der Backsteingotik, verschiedene Ortschaften und regionale Produzenten werden gezeigt.

„Auch und insbesondere die charakteristischen Kulturlandschaften abseits unserer Bäderstraßen, die sich hier im Küstenvorland in den letzten Jahrhunderten entwickelt haben, sind es wert entdeckt zu werden“, sagt Landrat Ralf Drescher (CDU). Dieser Film mache darauf neugierig.

Hier können Sie sich den Imagefilm anschauen:

am 25. März im Vorprogramm des Landkinos im Vorpommernhus Klausdorf; Beginn 20 Uhr;

am 27. März während der Regionalen Partnerschafts-Sitzung des chance.natur-Projektes im Fachgymnasium Velgast; Beginn 19 Uhr;

am 28. April im Vorprogramm des Landkinos in Obermützkow; Beginn 20 Uhr;

am 20. Mai beim Naturfilmtag in Starkow.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
In dem Stück „Aarons Schweigen“ spielen Patienten der Forensischen Klinik.

In dem Stück „Aarons Schweigen“ thematisiert Gerd-Franz Triebenecker das Begehren / Schauspieler sind Patienten der Forensischen Klinik

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Barth
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.