Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
In Pantoffeln zum Konzert

Bodstedt In Pantoffeln zum Konzert

Dunja Averdung und Joerg Nassler laden zu Veranstaltungsreihe ins Bodstedter Fischohr-Tonstudio

Voriger Artikel
Leben in der ehemaligen Dorfschule
Nächster Artikel
60 000 Weihnachtssterne aus Barth

Noch haben Dunja Averdung und Joerg Nassler Platz zum Proben. Bei den Pantoffelkonzerten wird es im Fischohr-Tonstudio dann eng. FOTO: MARCO SCHWARZ

Bodstedt. . Es ist ja durchaus nichts Ungewöhnliches, wenn man sich an einem Adventssonntag Gäste einlädt. Aber gleich 50 Besucher? Für Dunja Averdung und Joerg Nassler wäre das kein Problem. Ganz im Gegenteil. Sie würden sich freuen, wenn am Sonntag so viele Musikbegeisterte den Weg in ihr Fischohr-Tonstudio nach Bodstedt finden würden. Musikalisch soll es werden. Und gemütlich, wie es sich für die Jahreszeit gehört. „Und kuschelig“, sagt Joerg Nassler. „Und mit gesundheitsfördernden Getränken in verschiedenen Farben und Temperaturen“, fügt Dunja Averdung augenzwinkernd hinzu.

Die Partner, im Leben und der Musik, planen als Duo Liaisong eine Premiere. „Wir werden eine Winter-Konzertreihe erstmals bei uns im Fischohr-Tonstudio veranstalten“, berichtet Dunja Averdung. Drei Veranstaltungen sind in der Adventszeit geplant. Und die stehen unter dem Titel „Pantoffelkonzerte“. „Damit wollen wir den Hauskonzert-Charakter unterstreichen“, erläutert Joerg Nassler. Die Gäste sind aufgefordert, ihre Pantoffeln mitzubringen. „Die originellsten werden von uns prämiert“, sagt der Gitarrist.

Los geht es nun also am Sonntag um 17 Uhr. Die nächsten Termine sind der 7. Dezember (19 Uhr) und der 4. Advent (18. Dezember, 17 Uhr). Alle drei Konzerte haben ein anderes Motto. Der „Lauschabend“ ist der Titel des ersten. „Zu einer ganz vorsichtigen Annäherung an das kommende Fest werden Songs aus unserem Winterprogramm erklingen“, erklärt Dunja Averdung.

Bei der zweiten Veranstaltung, dem „Wunschabend“ ist dann das Publikum gefragt. Das entscheidet nämlich, welche Lieder Liaisong zu Gehör bringen wird. „Die Gäste können sich auf einer Liste von 100 Titeln ihre Favoriten aussuchen. Die mit den meisten Stimmen werden wir dann spielen und singen“, sagt Joerg Nassler. „Damit wirken wir auch etwas der eigenen Faulheit entgegen“, meint er und schmunzelt. „Schließlich müssen wir auf alles vorbereitet sein und die 100 Lieder auch drauf haben.“

Den Abschluss der „Pantoffelkonzerte“ bildet der „Mitsingabend“. „Das soll eine extrem interaktive Veranstaltung werden“, hofft das Musikerpaar auf Unterstützung seitens des Publikums. Sorgen muss sich darüber aber niemand machen. „Jeder darf. Mancher kann. Keiner muss“, beschreibt Dunja Averdung das Motto am letzten Adventssonntag. „Weihnachtliche Geschichten, schräge Begebenheiten zur Jahresendzeit, Geheimrezepte, eigene Plätzchen – alles darf kredenzt werden“, fügt sie hinzu.

Für Dunja Averdung und Joerg Nassler – übrigens trägt der Name des Duos Liaisong den Untertitel „Ein Liederverhältnis“ – geht damit das Jahr zu Ende, in dem sie ihr zehnjähriges Bühnenjubiläum als Musikerpaar feiern konnten. Und für 2017 gibt es bereits Pläne. Zwei neue Programme werden erarbeitet und auf dem Grundstück in Bodstedt soll die „Waldbühne“ entstehen, auf der dann Open-Air-Konzerte zu erleben sein werden.

Doch zunächst freuen sich die beiden Künstler auf die bevorstehende Konzertereihe in der Adventszeit. Mit hoffentlich 50 Gästen und ganz viel Gemütlichkeit in Pantoffeln.

Eintrittskarten

Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine verbindliche Anmeldung zu den Konzerten erforderlich. Die kann unter ☎ 038231/888060 (auf Anrufbeantworter sprechen) oder per Mail an Liaisong@gmx.de erfolgen. Die Eintrittskarten kosten 15 Euro.

Termine der „Pantoffelkonzerte“: „Lauschabend“ am 27. November (17 Uhr), „Wunschabend“ am 7. Dezember (19 Uhr), „Mitsingabend“ am 18. Dezember (17 Uhr) im Fischohr- Tonstudio Bodstedt, Zur Bockwitz 2.

Marco Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Griebenow
Im Programmfinale entdeckte der Sänger in seinem Publikum noch wahre Gesangstalente. FOTO: REINHARD AMLER

Saal im Schloss Griebenow war rappelvoll

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Barth
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.