Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Künstler feiern Sommerfest mit Block und Bleistift

Kronsberg Künstler feiern Sommerfest mit Block und Bleistift

Mitglieder der Gruppe „Die Buhne“ trafen sich in Kronsberg und diskutierten übers Widerspiegeln von Realität und Caspar David Friedrichs Kompositionen

Voriger Artikel
Dreimal 1,0 für Barther Abiturienten
Nächster Artikel
Barther lernen in Stralsund schwimmen

Annemarie Hetzheim, Helmut Maletzke und Sigrid Elsenhans.

Quelle: Foto: Susanne Retzlaff

Kronsberg. „Die Buhne“ feierte am Samstag ihr Sommerfest in Kronsberg. Zehn Mitglieder der von Helmut Maletzke 1946 zum ersten Mal und nach ihrem Verbot 1954 im Jahre 2011 erneut begründeten Künstlergruppe trafen sich bei ihrem Mitglied Sigrid Elsenhans, Autorin, Goldschmiedin, Keramikerin und Malerin.

Kunst in der Kulturmensa

Noch bis zum 1. September läuft in der Kulturmensa der Universität Greifswald eine Ausstellung von Mitgliedern der Gruppe „Die Buhne“ unter dem Thema „Landschaft und Welt“. Auch Sigrid Elsenhans ist dort mit „Ostseewellen“ vertreten. Gegenwärtig gehören der in Greifswald ansässigen Gruppe 18 Künstler sowie rund 30 „Sympathisanten“ an.

Ein schmaler Weg schlängelt sich zu ihrem Wohnhaus, ihrem Atelier und der Galerie. Abseits vom Getriebe Kronsbergs, der „Künstlerkolonie“ mit 15 vergebenen Hausnummern, turnen Kobolde in Kiefern, kichern Keramikgesichter aus dem Geäst, bammelt buntes Strandgut von den Bäumen des parkartigen Anwesens. Immer wieder öffnen sich überraschende Perspektiven, versteckt sich scheinbar Unscheinbares hinterm Busch, wo es sich Sven Bremer (Jahrgang 1979) vor dem kleinen Kühlhaus mehr oder weniger bequem gemacht hat um seinen Eindruck von Dach und Ziegeln im Skizzenblock festzuhalten. Nun kringelte der in Berlin lebende Autor, Illustrator und Maler, der 2016 mit einen Bild zur Flüchtlingskrise den Kunstpreis Worpswede gewann, Blatt um Blättchen mit spitzem Stift in sein Skizzenbuch. „So hat jeder seine eigene Art, sich mit Strukturen wie Gras und Gebüsch auseinanderzusetzen“, stellt „Altmeister“ Helmut Maletzke fest, der 97-jährige Maler, Grafiker und Schriftsteller hatte für seine Kronsberger Skizze das selbe Motiv ein wenig anders gesehen.

Kristian Salewski, Mediengestalter und Cartoonist aus Greifswald, suchte beim Gartenspaziergang eine Herausforderung und fand das Boot der Gastgeber, während Professor Dr. Annemarie Hetzheim, bekennende Brennnesselfreundin und begnadete Blumenmalerin aus Greifswald, eine „Aktennotiz“ von der Hausfront zeichnete, nach der später ein Aquarell entstehen soll. Über allen Künstlern rekelt sich Kater Paul auf dem Dach eines Schuppens, fleißig inspirierend.

„Ja, nun kann ich das Laub auswendig“, schmunzelte Sven Bremer, bereit, seine Skizze nach der Besichtigung von Atelier und Werk der Gastgeberin zu vollenden. Doch weder lauschige Umgebung noch Kaffee und selbstgebackene Kuchen konnten die engagierten Künstler von ernsthaften Diskussionen abhalten. Abbild, Bild oder Kunst? Muss ein Bild Realität widerspiegeln, wenn ja welche oder muss es vor allem gut aussehen, wie Bremer meint? Schließlich habe Caspar David Friedrich seine Bilder ja auch „zusammen gewürfelt“. Heftiger Widerspruch von Annemarie Hetzheim, zusammengestellt ließe sie gerade noch gelten, während Maletzke bereits die Möglichkeiten der Komposition sich gegenseitig steigernder Elemente beleuchtete. Er malt noch immer, zunehmend aber mit Worten. So wird in den nächsten Tagen wieder ein Buch von ihm erscheinen. In „97 Jahre - na und“ will er fröhliche Antworten auf die immer wieder gestellte Frage geben, wie man dieses Alter erreicht. Und demnächst werde ein Bildband mit Zeichnungen des mittelalterlichen Greifswald fertig. Die Ideen gehen ihm nicht aus, verspricht er: „Ich schöpfe aus dem reichen Fundus von vier Deutschlands. Ich habe die noch gute Weimarer Republik gesehen, Hitler überlebt, Berufsverbot in der DDR bekommen und musste mich in der BRD für Stasi-Kontakte rechtfertigen.“ Nun geht es erst einmal in den Urlaub.

Susanne Retzlaff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ahrenshoop

Von heute an können alle zu versteigernden Werke besichtigt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Barth
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.