Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Partnerschaftsfeier mit Polen soll verschoben werden

Trinwillershagen Partnerschaftsfeier mit Polen soll verschoben werden

Als neuen Termin schlägt Bürgermeister Achim Markawissuk das Pfingstfest vor

Voriger Artikel
Schweizer beenden Kreuzfahrtsaison
Nächster Artikel
Wie sicher ist unser Trinkwasser?

Frühjahr 2013: Schüler aus der polnischen Partnergemeinde Postomino pflanzen in Trinwillershagen einen Baum.

Quelle: Detlef Lübcke

Trinwillershagen. Ja, ist denn schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber Trinwillershagen ist bereit, den Weihnachtsmann zu empfangen. Für den 10. Dezember hat er zugesagt.

Ab 14 Uhr wird er im Kulturhaus erwartet. Kleinen Gästen werden Kino und Bastelstraße geboten. Große dürfen anregende Getränke, Kaffee und Kuchen genießen. Zu einem Weihnachtsmarkt gehören Adventsartikel, Kinderkleidung, Strickwaren und Spielzeug. Dass sich auch das Christliche Jugendwerkdorf (CJD) Ribnitz-Damgarten wieder mit Handwerklichem beteiligen wird, wusste Birgit Eggert, Mitglied des Trinwillershäger Ausschusses für Soziales, Kultur, Jugend und Sport, erst gestern, am Morgen nach der Sitzung, sicher. Vor dem Weihnachtsmarkt stehen noch Blasmusik und Linedance im Veranstaltungskalender. Die Feuerwehr bittet am 12. November zur Martinsfeier. Gewürfelt wird am 2. Dezember. Die Volkssolidarität richtet am 3. Dezember eine Weihnachtsfeier im Kulturhaus aus.

2016 ist noch nicht vorbei, doch in Trinwillershagen werden bereits die Termine für 2017 knapp. Tannenbaumverbrennen, Fußballturnier in der Reithalle und Blasmusik, Osterfeuer, Tonnenabschlagen, Gartenfest und Blasmusik, Dorf-, Sommer-, Küchengarten-, Herbstfest, Herbstfeuer und Blas- mit Volksmusik, Martinsfeier . . . Da wird es eng mit einem Termin für die Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen der Partnerschaft mit Postomino (Polen), die am Himmelfahrtswochenende geplant waren. Weil die Kita dann geschlossen sei, müsse ein neuer Termin gefunden werden, erklärte Bürgermeister Achim Markawissuk und schlug Pfingsten vor. Das müsse mit den polnischen Partnern noch abgestimmt werden. Etwa 60 Gäste aus Postomino werden erwartet, darunter 10 bis 20 Jugendliche.

Trinwillershagen will mindestens mit Feuerwehr, Gemeindevertretung, Rentnern, Jugendlichen und Knirpsen auftreten. Die Heimatstube hat eine Chronik angekündigt und am Ortseingang sollte ein Partnerschaftsschild stehen. Weitere Ideen und Anträge auf Fördermittel sind in Arbeit.

Susanne Retzlaff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stefan Weigler liebt seinen Job als Bürgermeister.

Acht Jahre Bürgermeister von Wolgast: Stefan Weigler (37/parteilos) bleibt unerschütterlicher Optimist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Barth
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.