Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Richtkrone weht über Bürgerhaus

Barth Richtkrone weht über Bürgerhaus

Der Bauherr, Bürgermeister Stefan Kerth, hat gestern den letzten Nagel in den Dachstuhl geschlagen.

Voriger Artikel
Fuhlendorf zum Sparen gezwungen
Nächster Artikel
Täglich 13 Tonnen Tomaten geerntet

Die Gäste des Richtfestes bekamen eine gute Vorstellung von den Dimensionen des zukünftigen Veranstaltungssaales.

Quelle: Fotos: Volker Stephan

Barth. Mit etlichen Hammerschlägen trieb Bürgermeister Stefan Kerth (SPD) gestern Nachmittag einen beachtlich großen Nagel in das Dachgebälk des zukünftigen Barther Bürgerhauses hinein. Vorarbeiter Mirko Kagels von der Zimmerei Langner aus Stralsund hatte zuvor den obligatorischen Richtspruch vorgetragen. Der traditionellen Zeremonie im Bereich des zukünftigen Veranstaltungssaales wohnten Stadtvertreter, Ausschussmitglieder und Angehörige von beteiligten Firmen bei.

OZ-Bild

Der Bauherr, Bürgermeister Stefan Kerth, hat gestern den letzten Nagel in den Dachstuhl geschlagen.

Zur Bildergalerie

Mit dem Decken des Dachstuhls hatten die Handwerker um Dachdeckermeister Leonhard Siegmeier von der Sundischen Ausbaugesellschaft Stralsund bereits vorgestern begonnen. Die winterfeste Unterspannbahn soll in etwa zwei Wochen eingezogen sein. Dann werden die Dachdecker erst einmal pausieren. „Im kommenden Jahr, wahrscheinlich Mitte Januar, werden wir zurückkehren und die Dacheindeckung mit Dachziegeln zu Ende bringen“, kündigte er an.

Ob auch noch Fenster und Türen in diesem Jahr eingebaut werden können, bezweifelte Architekt Daniel Brand. „Die kommen von der Firma Fresand aus Reddelich und haben eine längere Lieferzeit als ursprünglich geplant. Mit etwas Glück werden sie im Januar verfügbar sein.“

Deutlich sollen ursprüngliche und neuere Gestaltungsmerkmale des Gebäudes unterscheidbar sein, erklärte der Architekt den Anspruch an das Umbauprojekt. So würden Dachlichtblenden jenen Bereich markieren, um den der neue Saal größer als die frühere Aula (bis 1971) ist. Auch den anthrazitfarbenen Biberschwanz-Dachziegeln und der erdfarbenen Fassade kämen solche gestalterischen Nebenfunktionen zu. Die Holzfenster würden zwar aus Haltbarkeitsgründen von außen mit grauen Aluminiumschalen verkleidet sein, aber die gleiche Sprossenunterteilung wie zu früherer Zeit aufweisen.

Neu eingezogen wurde in den Rohbau ein sogenannter Trägerrost, längs und quer verlaufende Deckenverstärkungen in Form von Stahlträgern, die später mit Gipskartonplatten verkleidet werden. Im Gegensatz zu den Umbauarbeiten von 1971 bis 1973 lägen die heutigen Deckenlastannahmen (mögliche Belastung der Decke mit Kilogramm/Quadratmeter) erheblich höher. Dem habe man mit dieser Verstärkung Rechnung getragen, erläuterte der Architekt. Die Rohbauarbeiten seien fast abgeschlossen, das zwischenzeitliche Schichtwasserproblem in einem Raum des Kellers habe man im Griff.

Eingebaut sei auch schon die Fluchttreppe am Westgiebel, hingegen sei das Hochmauern des Fahrstuhlschachtes an der Ostseite noch offen. „Als Zugang der Bauleute zu den Etagen dient nach wie vor die alte Treppe, die auch dem zukünftigen Bürgerhaus als Haupttreppe dienen wird. Sie soll nach Abschluss aller Bauarbeiten gereinigt und mit einem Spezialbelag versehen werden“, informierte Daniel Brand.

In den nächsten Tagen wird der zukünftige Heizkessel eingebaut, von dem vorerst nur provisorische Warmwasserleitungen zu den Bauheizgeräten verlegt werden. So kann das Gebäude über den Winter frostfrei gehalten werden.

Volker Stephan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Klütz

Gremium in Klütz hat nach Rücktritt von fünf Politikern zwölf Mitglieder / Ausschüsse neu besetzt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Barth
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.