Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Sehnlicher Wunsch ging endlich in Erfüllung

Barth Sehnlicher Wunsch ging endlich in Erfüllung

OZ-Leser spendeten 2000 Euro / Nun konnte der autistische Patric aus Barth sein Therapie-Fahrrad endlich in Empfang nehmen

Barth. Wochenlang freute Patric Buchin sich auf diesen Tag. Nun konnte der 21-jährige Barther endlich sein Therapie-Fahrrad in Empfang nehmen. Und das nur dank der OZ-Leser, die ihm Geld spendeten, um seinen sehnlichen Wunsch zu erfüllen. Mehr als 2000 Euro kamen zusammen, nachdem sie einen Artikel über Patric und sein Schicksal in der Zeitung lasen.

 

OZ-Bild

Freund Enrico Beeck, Patric, Jonas und Ramona Buchin holten das Rad aus dem Sanitätshaus Griephan von Chef René Kalkbrenner (v. l.) ab.

Quelle: Volker Stephan

Es war herrlich, wie Weihnachten und Geburtstag an einem Tag!“Ramona Buchin, Mutter

Im August schilderte Patrics Mutter, dass ein spezielles Fahrrad das Leben ihres Sohnes sehr bereichern und seine Gesundheit stark fördern würde. Doch die Krankenkasse lehnte es seit vier Jahren ab, die kleine Familie finanziell bei der Anschaffung eines solchen Rades zu unterstützen. Und das, obwohl Patric seit seiner Geburt unter mehreren gesundheitlichen Handicaps leidet. Er ist Autist, hat große motorische Probleme und chronische Rückenschmerzen. Seine alleinerziehende Mutter leidet selbst an schwerer Epilepsie und konnte sich die horrende Summe, die so ein eigens auf Patrics Körpermaße angefertigtes Rad kostet, nicht leisten.

Die OZ-Leser zeigten ein großes Herz und überwältigten Mutter und Sohn mit ihrer Anteilnahme. Der Vineta-Chor aus Barth sammelte beispielsweise Geld für den jungen Mann. Urlauber, einheimische Geschäftsleute wie das Sanitätshaus Griephan, Politiker und Privatpersonen – alle halfen mit einer Spende und rührten Ramona Buchin mit ihrer Anteilnahme zu Tränen. Die Spender möchten anonym bleiben und freuten sich im Stillen, als die erlösende Nachricht eintraf, dass das Geld ausreicht.

Patrics Körper wurde im Sanitätshaus Griephan vermessen und sein Fahrrad in Auftrag gegeben. Ein paar Wochen vergingen. „Aber nun konnten wir es abholen. Es war herrlich, wie Weihnachten und Geburtstag an einem Tag!“, sagt seine Mutter. Tagelang habe Aufregung und Vorfreude den Alltag ihres autistischen Jungen bestimmt, erzählt Ramona Buchin. „Jetzt ist er ein Teil der Gesellschaft.

Früher konnte er sich nur in einem kleinen Radius rund um unsere Wohnung bewegen, weil er nicht weit laufen kann. Das ist jetzt vorbei. Wir haben jetzt so viel mehr Möglichkeiten, können Ausflüge planen oder auch mal woanders einkaufen gehen.“

Die erste Fahrt führte Patric in einen Park in Barth. „Er muss natürlich noch viel üben und wird demnächst an einem Verkehrstraining teilnehmen“, sagt seine Mutter. Patric muss beispielsweise lernen, mit dem Tempo umzugehen und richtig zu lenken. Mutter und Sohn wollen alle Sonnenstunden des Herbstes nutzen, um Rad fahren zu üben. „Zum Glück waren die Spender so großzügig, dass das Geld auch noch für den Kauf eines Helms und Schlosses ausgereicht hat.“

Ramona Buchin hätte sich nie träumen lassen, dass sie so viel Hilfe von fremden Menschen bekommt. Von Anfang an stand für sie fest: „Sollte ich aber mehr Geld bekommen, als ich für Patrics Rad brauche, dann spende ich es an jemanden, der ebenfalls Hilfe benötigt.“ Ramona Buchin hat selbst ein großes Herz. Regelmäßig hilft sie in der Kleiderkammer des Barther Nachbarschaftstreffs aus. Vier Jahre lang versuchte sie die Krankenkasse zu überzeugen, dass das Rad nicht nur für Patrics Seele, sondern auch für seinen Muskelaufbau gut sei. Doch weil Patric kein Kind mehr ist und das Rad an seiner Grunderkrankung, dem Autismus, nichts ändert, konnte die Kasse nicht helfen. Ramona Buchin ist mit dem Rad auch ein großer Stein vom Herzen gefallen und sagt: „Vielen, vielen Dank, liebe Spender!“

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Altefähr

Ilse und Georg Hoyer aus Altefähr haben ihre Gnadenhochzeit gefeiert, seit 70 Jahren sind sie verheiratet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Barth
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.