Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Vorhang auf für Theater im Klassenzimmer

Barth Vorhang auf für Theater im Klassenzimmer

Juliane Botsch erteilt Schülern eine Lektion fürs Leben

Voriger Artikel
Pannenserie im Sozialausschuss
Nächster Artikel
Seniorinnen mit Energie und Ideen

Premiere für das Klassenzimmer-Theater in der Barther Förderschule: Ist Juliane Botsch Schauspielerin oder echte Wissenschaftlerin?

Quelle: Foto: Caro Riemer

Barth. Ist Frau Millberg nun eine echte Wissenschaftlerin vom Zukunftsinformationszentrum oder eine Schauspielerin? Die Jugendlichen aus der Förderschule „Jan-Amos Komensky“ sind sichtlich irritiert, als die junge Frau im kurzen schwarzen Minirock, roter Bluse und schwarzem Blazer in den Klassenraum rauscht.

„Zuhören. Wer von euch wird mal Erfolg und Geld haben. Melden!“, fordert Frau Millberg. Keine Hand hebt sich. „Und wer wird mal Spaß haben?“ Fast alle Schülerhände schießen in die Höhe. „Das hab ich mir gedacht“, seufzt die energische Dame am Lehrerpult. „Die is’ ja der Horror“, sagt ein Schüler aus der hinteren Reihe und Klassenlehrerin Rica Wachholz-Glißmann kann sich das Lachen nicht verkneifen...

Frau Millberg ist natürlich keine Wissenschaftlerin, sondern Schauspielerin an der Vorpommerschen Landesbühne. Das Klassenzimmer-Theater ist gestern eine doppelte Premiere. Zum einen ist es das erste Mal, dass Juliane Botsch in die Rolle der eloquenten Frau Millberg schlüpft. Zum anderen ist auch für die Vorpommersche Landesbühne das Klassenzimmer- Theater eine neue Erfahrung. Sie hat erstmals ein Stück im Repertoire, bei dem das Theater in der Schule stattfindet. Keine Kulisse, keine Maske, keine Requisiten. Juliane Botsch spielt das Ein- Frau-Stück trotzdem so überzeugend, dass die Schüler ins Grübeln kommen. Und das sollen sie auch.

Denn in 45 Minuten behandelt es kurz und knackig ein Thema, dass die baldigen Schulabgänger beschäftigen sollte: Wie gestalte ich mein Leben? Habe ich Ziele? Träume? Wie kann ich diese verwirklichen?

Eingebettet in die Millbergsche Unterrichtsstunde, erzählt Juliane Botsch die Geschichte zweier Schwestern. Lena, die Streberin, der immer alles gelingt. Ihre Gegenspielerin ist Jojo, die nicht nur im Schatten der Schwester steht, sondern das Leben etwas zu gelassen angeht. Glücklich sind sie beide nicht, das steht fest.

Spätestens als Juliane Botsch ihre Pumps wegschmeißt und barfuß auf dem Lehrertisch einen Monolog über das Leben hält, sind die Schüler sicher, dass Frau Millberg anders ist als ihre Klassenlehrerin.

Sie hören zu und fangen an, sich ihre eigenen Gedanken zu machen. Was sind denn meine Ziele? Auf wen kann ich mich im Leben verlassen? Gibt es überhaupt Träume?

Ja, die gibt es bei allen: Familie, einen Beruf erlernen, Selbstständig werden, Geld verdienen – so lauten die Antworten, als Theaterpädagoge Tobias Koralus zusammen mit Regisseur Andreas Flick das Klassenzimmer-Stück auswerten. Am Ende der Aufführung gibt es Applaus. „Mich hat das reingezogen“, sagt Kevin aus der zehnten Klasse. „Zuerst dachten wir, sie sind ’ne echte Lehrerin“, gibt Anna-Lena zu. Das Stück „Fit for future“ hallt nach.

Schauspielerin Juliane Botsch hofft, dass sie noch in möglichst vielen Schulen in die Rolle von Frau Millberg schlüpfen kann. „Das Stück ist für alle Schulformen geeignet, am besten in den Abschlussjahrgängen“, sagt die 33-Jährige, denn auch die Lehrer lernen ihre Schüler auf diese Weise neu kennen.

Info und Buchung: www.vorpommersche-landesbuehne.de

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

In der Eisengießerei spielen junge Leute das Stück „Necronomicon“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Barth
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.