Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Bauarbeiten: Schulstandort vergrößert sich

Marlow Bauarbeiten: Schulstandort vergrößert sich

Im Sommer kommenden Jahres ist in Marlow die Fertigstellung geplant.

Voriger Artikel
65-Jährige wird vermisst
Nächster Artikel
Renaturierung der Fischlandwiesen hat begonnen

Der neue Schulanbau (vorne rechts) in Marlow soll so aussehen. Quelle: Stadt Marlow

Marlow. Die Arbeiten am Schulerweiterungsbau in Marlow liegen im Zeitplan. Darüber informierte Stadtpräsident Norbert Schlesiger bei der jüngsten Stadtvertretersitzung.

Direkt neben der jetzigen Marlower Grundschule entsteht ein Erweiterungsbau, der über einen Verbinder an den Altbau angeschlossen wird.

Das Raumangebot der Grundschule vergrößert sich damit um 1300 Quadratmeter, jetzt sind es 661. Die Stadt Marlow investiert in den Neubau rund drei Millionen Euro, etwa zwei Millionen Euro steuern Wirtschafts- und Innenministerium bei.

Der Hochbau des Anbaus sowie die Erneuerung der Trinkwasserleitung im Gebäude der jetzigen Grundschule seien abgeschlossen. Derzeit sei die Dachdeckerfirma dabei, die Dachhaut zu isolieren, zu verschließen und für Klempnerarbeiten vorzubereiten. Zudem beginne der Einbau der Fenster sowie die Vorbereitungen für die Elektroarbeiten.

„Danach folgen die Maler- und Tischlerarbeiten, der Innenausbau und zuletzt die Gestaltung des Außengeländes“, erklärte Bürgermeister Norbert Schöler auf Nachfrage der OZ. Die Fertigstellung sei im Sommer kommenden Jahres geplant. Allerdings könnten einige Schüler bereits in der zweiten Hälfte des zweiten Schuljahr, ungefähr im Mai, im neuen Anbau unterrichtet werden.

Die etwas mehr als 60 Schüler des Gresenhorster Grundschulteils würden noch das komplette Schuljahr am Standort Gresenhorst bleiben. Zum Schuljahr 2017/18 würden dann am Schulstandort in Marlow insgesamt etwa 140 Kinder unterrichtet. „Es ist aber auch noch Luft nach oben“, erklärte Schöler.

Da mit dem Umzug der Grundschüler von Gresenhorst nach Marlow auch der Hort in dem Ortsteil schließt, würden am Standort Marlow weitere Hortplätze geschaffen. „Im Bestandsgebäude werden weitere Räume für den Hort geschaffen. So sieht es die Planung vor“, sagte Norbert Schöler.

Spätestens bis zum Jahresende müssen die Marlower Stadtvertreter einen Beschluss fassen, ab wann der Schulteil Gresenhorst der Grundschule Marlow aufgehoben wird. Dies habe der Landkreis als zuständiger Träger der Schulentwicklungsplanung mitgeteilt.

Anika Wenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.