Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Boddenschwimmer und Bierpaddler beim Hafenfest

Ribnitz-Damgarten Boddenschwimmer und Bierpaddler beim Hafenfest

Morgen um 14 Uhr eröffnet die maritime Meile in Ribnitz mit einem Trommelwirbel / Das Programm findet am, im und auf dem Wasser statt

Voriger Artikel
Land fördert sechs neue Busse
Nächster Artikel
Ersatzhafen: Land erfüllt Sonderwünsche

Am Sonntag steigen die Teams des Bierpaddelns wieder in ihre Boote. Das Programm des Ribnitzer Hafenfestes spielt sich drei Tage lang am, im und auf dem Wasser ab.

Quelle: Volker Stephan, Carolin Riemer

Ribnitz-Damgarten. Es sind die vielen Helfer hinter den Kulissen, die das Hafenfest in Ribnitz erst möglich machen. Morgen um 14 Uhr geht es mit einem feurigen Trommelwirbel der Sambagruppe „Movimento“ los.

 

OZ-Bild

Von Anfang an ist Dr. Christian Birnbaum aus Saal beim Boddenschwimmen dabei. Auch am Sonntag steigt er wieder in den Ribnitzer See.

Doch die Veranstalter sind schon viel länger mit der Vorbereitung des maritimen Festes beschäftigt. Da muss Veranstalter Jörg Maletz beispielsweise seit Tagen Sportlern absagen, die beim Drachenbootrennen mitmachen wollen. „Wir haben einfach keine Möglichkeit mehr, weitere Anmeldungen anzunehmen. Zwölf Teams sind dabei, so viele wie noch nie.“ Beim Bierpaddeln am Sonntag gibt es jedoch noch freie Plätze.

Und es gibt die Rettungsschwimmer der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft und Taucher, die für die Sicherheit der Boddenschwimmer sorgen. Am Sonntag zwischen 9 und 9.30 Uhr suchen sie den Zielbereich des Ribnitzer Sees nach gefährlichen, scharfkantigen Gegenständen ab, damit sich niemand eine Schnittwunde zufügt. Zuschauer sind willkommen.

Bis jetzt haben sich 40 Schwimmer für die einen Kilometer lange Strecke zwischen Pütnitz und Ribnitz angemeldet. Auch das sei ein Rekord, sagt Andreas Dettmann vom Ribnitzer Sportverein, der das Boddenschwimmen organisiert. „Jedenfalls was die Voranmeldungen angeht. Die meisten Teilnehmer entscheiden sich spontan zum Mitmachen und machen das vom Wetter abhängig.“ Der Startschuss für die Erwachsenen fällt am Sonntag um 13 Uhr. Bis 12 Uhr können sich Mutige noch im Zelt des Ribnitzer Sportvereins an der Zirkus-Skulptur eintragen. Bereits um 11 Uhr startet das Boddenschwimmen für Kinder, bis 10.30 Uhr ist eine Anmeldung für die 200 Meter lange Strecke möglich.

Seit neun Jahren steigt auch Christian Birnbaum in die Fluten des Ribnitzer Sees. Seit dem ersten Schwimmen ist der 76-jährige Tierarzt aus Saal dabei. Er ist vermutlich auch in diesem Jahr wieder der älteste Teilnehmer, aber lange nicht der langsamste. Für den Weg zwischen Pütnitz und Ribnitz benötigt er zwischen 24 und 35 Minuten. Anstrengend sei das nicht, erzählt er: „Einfach auf den kleinen Turm der Klosterkirche zuschwimmen, dann kommt man genau ins Ziel.“ Für Christian Birnbaum ist das Boddenschwimmen zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden. Feste Rituale inbegriffen:

Nachdem er fünf Euro Startgeld bezahlt, geht er mit seiner Frau Gisela einen Kakao mit einem Espresso trinken. „Dann sucht meine Frau einen Teilnehmer aus, der auf mich aufpasst, ich steig auf das Schiff Boddenkiker und fahr rüber nach Pütnitz. Vom Schiff geht’s ins Schlauchboot und von da ins Wasser. Das Schiff tutet, die Startrakete ertönt und dann geht’s los.“ Seine Frau knipst Fotos vom Spektakel und der anschließenden Siegerehrung. „Und danach gehen wir im Fischrestaurant schön essen. Zuerst gibt es aber immer einen Rostocker Doppelkümmel.“ Christian Birnbaum wird 56 Tage nach dem Boddenschwimmen am Sonntag 77 Jahre alt.

Als Student spielte er Wasserball und beherrscht etliche Schwimmstile. Auch heute trainiert er sie noch regelmäßig. „Im Winter in der Boddentherme und im Sommer in den Seen der Region. Die Ostsee ist mir meist erst im Juli warm genug.“ Dr. Birnbaum ist quirlig, besucht noch am Samstagabend ein Konzert. „Bestimmt sind wir nicht vor 23.30 Uhr zu Hause. Ich muss also gut schlafen, damit ich entspannt ins Ziel komme.“

Programm Ribnitzer Hafenfest

Freitag 14 bis 2 Uhr

Hauptbühne:

14 Uhr Sambagruppe Movimento

15 Uhr Shantychor Fischlänner Seelüd

16 Uhr Wettkampf rund um den Fisch

20 Uhr Große Eröffnungsparty mit DJ Ralf Weber und der Express-Partyband

23 Uhr Feuerwerk

Festzelt:

14 bis 18Uhr Böhmische Blasmusik

20 Uhr Schlager-Nacht mit dem NDR-Duo Lisa & Frank

Sonnabend 11 bis 2 Uhr

Hauptbühne:

11 Uhr Original Mecklenburg Vorpommersche Blaskapelle

14 Uhr Kinderprogramm „Silly & Willy“

15Uhr Böhmische Blasmusik

16 Uhr Wettkampf rund um den Fisch

20 Uhr Sommerparty DJ Ralf Weber und Live-Band „Back to Music“

14 bis 18 Uhr Drachenbootrennen

Festzelt:

11 Uhr Konzert mit „Blues-Rausch“

14 Uhr Konzert mit „ad Libitum“

20 Uhr Party mit „Det Gang“

Sonntag 11 bis 18 Uhr

Hauptbühne:

11 Uhr Barther Blasorchester

13 Uhr Sambagruppe Movimento

14 bis 18 Uhr „Pegasus House Duo“

Festzelt:

11 Uhr Konzert mit Mr. Fricks

14 bis 18 Uhr Blasmusik mit den „Moldau Musikanten“

11 Uhr Start Boddenschwimmen, Kinder; 12 Uhr Siegerehrung

13 Uhr Start Boddenschwimmen, Erwachsene; ca. 14 Uhr Siegerehrung

15 Uhr Bierpaddeln im Hafenbecken

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.