Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Botschaft beachten

WORT ZUM SONNTAG Botschaft beachten

„Man kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst.“ Ein Schild mit dieser Aufschrift begegnete mir in der Stadt.

Voriger Artikel
Betrunkener rammt Auto einer Schwangeren
Nächster Artikel
Lebensretter brauchen Technik und Material

Von Pastor Rainer Prüßmann

„Man kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst.“ Ein Schild mit dieser Aufschrift begegnete mir in der Stadt. Es wies auf ein unscheinbares Hinterhof-Restaurant hin, löste aber in mir sofort Gedanken bezüglich Gottes Wegweisungen für unser Leben aus. Auch seine Worte können echte Wegweiser für unser Leben sein.

In der Bibel wird an vielen Stellen davon berichtet, dass Gott zu den Menschen gesprochen hat. Natürlich hat Gott auch zu Jesus, seinem Sohn, gesprochen. Mehr noch: Er sprach nicht nur mit ihm, sondern durch ihn zu uns. „Viele Male und auf vielfältige Weise hat Gott einst durch die Propheten zu den Vorfahren gesprochen. Aber jetzt, am Ende dieser Tage, hat er durch den Sohn zu uns gesprochen.“ (Hebräer 1, 1.2a). Es ist diese Botschaft, die Christen jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit bedenken.

Auch heute noch, daran glaube ich, spricht Gott mit uns. Die Frage ist: Bin ich offen für sein Reden? Menschen sind in der Regel auf der Suche nach Bestätigung und nehmen die Dinge auf, die unsere sowieso schon vorhandene Meinung bestätigen. Andere Dinge, die uns an- und hinterfragen, blenden wir aus oder werten sie ab. Könnte es sein, dass wir manchmal seine Botschaft nicht bemerken, weil sie uns nicht so recht passt? Die Worte des Schildes und die Advents- und Weihnachtszeit laden mich ein, mit offenen Sinnen durch diese Tage zu gehen. Ich bin mir sicher, dass es etwas von Gottes Liebesbotschaft für mich zu entdecken geben wird. Auch für Ihr Leben!?

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Geschäftsführer Mirko Ohm (l.) und Tischler Sven Lehr in der Werkstatt der Marlower Möbel GmbH. FOTOS: ANIKA WENNING

Unternehmen beliefert Schulen, Kitas und Privatkunden / Aufträge auch aus Dubai / Fachkräfte fehlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.