Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Die guten Seelen des Folkloretanzfestes

Ribnitz-Damgarten Die guten Seelen des Folkloretanzfestes

Renate Schmidt ist eine von vielen Ehrenamtlichen, die den „Grand Prix der Folklore“ unterstützen / Vom 26. bis zum 31. Juli kommen internationale Gruppen nach Ribnitz

Voriger Artikel
Ohne Führerschein am Steuer
Nächster Artikel
Waldbrandgefahr wieder größer

Folkloregruppen aus aller Welt werden in Ribnitz erwartet.

Ribnitz-Damgarten. Renate Schmidt kann sich noch ganz genau erinnern, wie ihr sechsjähriger Sohn vor 19 Jahren beim Folkloretanzfest in Ribnitz-Damgarten begeistert vor der Bühne stand. „Das will ich auch machen, hat er zu mir gesagt“, berichtet die 58-Jährige. Die Ribnitz-Damgartenerin ermutigte ihren Sohn, sich beim Leiter des Mecklenburg-Pommeraner Folkloreensembles „Richard Wossidlo“, Holger Hurtig, zu melden. Nur einige Male habe ihr Sohn in der Kindergruppe trainiert und sei gleich eine Altersgruppe höher eingestuft worden.

 

OZ-Bild

Renate Schmidt unterstützt das Folkloreensemble in Ribnitz-Damgarten nicht nur beim Tanzfest. Sie bügelt unter anderem auch die Kostüme der Tänzer.

Quelle: Anika Wenning

Wir ver- ständigen uns mit Händen und Fü- ßen. In den Tagen entstehen echte Freundschaften.“Renate Schmidt

Seitdem ist Benjamin Schmidt Mitglied des Ensembles. Nur ein Jahr setzte er aufgrund seiner Ausbildung aus. Auch in diesem Jahr wird er beim Internationale Folkloretanzfest, das vom 26. bis zum 31. Juli in Ribnitz stattfindet, eine Gruppe betreuen. Im kommenden Jahr, wenn wieder die Jugendtanzgruppen an der Reihe sind, wird er auch wieder auf der Bühne stehen. Seine Mutter engagiert sich ebenfalls ehrenamtlich im Verein. „Seitdem Benjamin im Ensemble tanzt, helfe ich.“ Seit dem vergangenen Jahr ist sie zudem Ehrenmitglied des Folkloreensembles. Während des Tanzfestes sind Renate Schmidt und die vielen anderen ehrenamtlichen Helfer voll eingespannt. „Ich nehme mir in dieser Zeit immer Urlaub. Das habe ich jedes Jahr so gemacht und ich hatte immer Glück, dass meine Arbeitgeber das unterstützt haben“, sagt Renate Schmidt.

Ihr Tag beginnt dann schon um 7 Uhr morgens. In der Ribnitzer Jugendherberge packt sie unter anderem die Lunchpakete für die Gruppen. Gemeinsam mit anderen ehrenamtlichen Helfern wäscht sie Kostüme, trocknet und bügelt sie. „Es gibt immer etwas zu tun. Ich fahre sehr viel von A nach B. Wenn auf der Bühne etwas fehlt, bringe ich es vorbei“, berichtet die 58-Jährige. Bis Mitternacht seien sie und die anderen fleißigen Helfer in den Tagen immer auf den Beinen. Besonders schön seien die Abende, an denen alle Gruppen gemeinsam grillen. „Wir verständigen uns dann mit Händen und Füßen.

Einige sprechen aber auch Deutsch. In den Tagen entstehen echte Freundschaften“, erzählt Renate Schmidt. Nahe gehe ihr, wenn einige Tänzer von den Unruhen in ihrer Heimat erzählen. „Sie kommen für ein paar Tage hierher und kommen zur Ruhe, aber dann müssen sie wieder zurück. Das ist schon sehr schwer.“

Katja Zühlsdorff, Mitarbeiterin im Organisationsbüro des Landesverbandes der DJO (Deutsche Jugend in Europa), ist froh über die vielen ehrenamtlichen Helfer. „Das ganze Ensemble hilft mit und auch die Eltern von einigen Mitgliedern packen mit an. Die Kinder verteilen unter anderem Flyer und Plakate oder verkaufen Lose. Ohne die Unterstützung unserer vielen ehrenamtlichen Helfer wäre ein internationales Folkloretanzfest in diesem Umfang nicht vorstellbar.“

„Mir macht das sehr viel Spaß“, sagt Renate Schmidt, die das Folkloreensemble auch während des ganzen Jahres unterstützt. „Wir sind hier eine große Familie.“

Tänzer aus aller Welt

Internationale Folkloretanzgruppen kommen vom 26. bis zum 31. Juli zum „Grand Prix der Folklore“ nach Ribnitz-Damgarten. Erwartet werden Gruppen aus Italien, Polen, Rumänien, Bosnien und Herzegowina, aus der Slowakei und den USA.

Gastgeber ist das Mecklenburg-Pommeraner Folkloreensemble „Richard Wossidlo“ aus Ribnitz-Damgarten. Während im vergangenen Jahr die Kindertanzgruppen auf der Bühne standen, sind es in diesem Jahr die Erwachsenen.

Anika Wenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schmoldow
Dr. Marko Waage, Christof Rautmann, Daniel Wittke und Dennis Czaja vom Sportfliegerclub Greifswald hoffen auf neue Mitglieder.

Beim Flugplatzfest in Schmoldow ging es in die Lüfte / Besucher nutzten Flugangebot rege

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.